Gibt es wirklich Menschen, denen arbeiten Spaß macht?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Natürlich macht mir meine Arbeit Spaß, wenn nicht würde ich mir eine andere suchen!

Es ist nicht "das Leben", aber es ist ein Teil des Lebens, mit sehr schönen Erfolgserlebnissen und zum Teil großer Anerkennung für meine Leistung.

Das macht Spass. Zwar nicht allen, aber jedoch den meisten. Ich würde sogar sagen, für mehr als die Hälfte ist es der wichtigste Lebensinhalt.

Ich gehe sehr gerne arbeiten. Ich war schon eine längere Zeit auf Arbeitssuche und kenne somit die Unterschiede. Jetzt hatte ich Urlaub und freue mich schon auf Montag.

Bedenke, dass der Lernstress von der Schule wegfällt. Das ist ein Riesenunterschied! Man kann bei der Arbeit seine Talente einbringen und verdient Geld, mit dem man sich auch mal was gönnen kann. Man ist je nach Beruf auch mit anderen Menschen zusammen und hat es gut mit ihnen (naja, auch nicht immer).

Vielleicht kannst du nach der Schule eine Pause einlegen und dich erholen.

Ich wünsche dir dass du einen Beruf findest, der zu dir passt und in dem du dich wohlfühlst. Heute ist man auch weniger festgelegt als früher, hat bessere Möglichkeiten zu wechseln.

Nachtrag: Um 6 Uhr aufstehen und schon um 17 Uhr wieder zuhause sein, davon können viele Arbeitnehmer nur träumen!



Welche Alternative hast Du?

Hartz IV?

Reich heiraten?

Mit guten Noten und etwas Glück kann man einen guten Beruf haben, erfolgreich sein und später lässt man vielleicht Andere arbeiten.

Ich fing mit 13 Jahren an, nach der Schule zu arbeiten. Ab da habe ich meine Schulsachen und Bekleidung selbst verdient. Im Sommer Kartoffeln geplanzt, danach Unkraut/Wildkräuter entfernt. Im Herbst geerntet und im November Tannenbäume zum verladen aus der Schonung geschleppt. Ab Januar dann ca. 5 to. Kartoffeln in die Sortiermaschine geschaufelt. Meine Triebfeder waren, ich hatte nichts und Hunger. Wenn ich etwas wollte mußte ich mir das Geld verdienen.Habe dann eine kfm. Lehre abgeschlossen und im Aussendienst positiv geackert. Viele Menschen kennengelernt und dankbar jeden Tag abgeschlossen. Vieles hätte nicht sein müssen, konnte ich aber nicht ändern. Vielleicht ist es noch nicht zu spät um einmal anzufangen nachzu denken und für den eigenen Lebensunterhalt aufzukommen.

Ja, natürlich gibt es solche Menschen. Aber die müssen nicht morgens um 6 Uhr aufstehen und das Tag ein, Tag aus; das ganze Leben lang.

Gruß Matti

Mir macht meine Arbeit auch Spaß.

Du kannst aber später auch in Teilzeit arbeiten oder einen Job mit flexibleren Arbeitszeiten machen, wenn du mehr Freizeit haben möchtest. In dem Fall wäre es schlau, ein Studienfach zu wählen, mit dem du später viel Geld verdienen kannst- damit du finanziell auch in der Lage bist, die Arbeitszeit zu verringern.

Darum geht es im Leben nicht. Natürlich macht nicht alles Spaß. Du wirst sehen, wenn das erste Gehalt reinflattert tun sich ganz andere Möglichkeiten auf. Denk immer dran: Arbeit ist nur für Geld. Nichts anderes. Natürlich kann man da auch neue Freunde und alles finden aber in erster Linie geh es darum Geld zu verdienen. Und das muss jeder. Das ist das Laster in Deutschland zu leben. Dafür aber auch der hohe Lebensstandard. Von nichts kommt nichts :) 

Wenn du schon so eine Einstellung hast, dann solltest du dich schleunigst daran machen, einen Beruf zu finden, der dir Spaß macht.
Außerdem motiviert ein gutes Gehalt auch.

Wenn du den richtigen Job für dich gefunden hast macht dieser auch Spaß. Mach praktika und Aushilfsjobs um den richtigen für dich zu finden

Das kommt darauf an was du Beruflich machst. Ich arbeite erst drei Wochen und liebe meinen Job. Ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder in die Schule gehen zu wollen

Die Arbeit kannst du nicht mit der Schule vergleichen. Schule, insbesondere Abitur kann nerven und zermürbend sein aber wie kommst du darauf, dass du um 6Uhr aufstehen musst? Das muss nicht jeder Berufstätige  :)

Möchtest du denn nicht studieren nach deinem Abitur? Wenn ja, was denn ? Und wenn nicht, hast du eine Idee, was du stattdessen machen möchtest? 

ZB gibt es Work and Travel in Australien. Da könntest du ein Jahr lang darüber nachdenken, was du mal machen möchtest und auf spannende Art und Weise den Horizont erweitern. 

Es ist wichtig, etwas zu finden, dass einen einigermaßen erfüllt oder Spaß macht. Schau nicht aufs Gehalt, sondern darauf, was für dich interessant klingt. Es gibt tolle Jobs da draußen! Du musst nur den für dich richtigen finden . 


Meine Arbeit macht mir Spaß. Deshalb sucht man sich ja auch was aus was man gerne macht. Ich starte übrigens in der Regel um 9 Uhr und beende gegen 17:30 Uhr. 6 Uhr starten wäre eine Qual für mich.

Was du beschreibst nennt sich "Hamsterrad" oder 40-40-40 Lüge.

Wenn du darauf keine Bock hast bleibt nur Hartzen mit allen amtlichen Schickanen oder Unternehmer werden, Millionär werden und tun was du willst, wann du willst.

Ja, mich zum Beispiel. Ich bin Programmierer und das mache ich gern. Außerdem haben wir ein unfassbar cooles Arbeitsklima. Viele meiner Kollegen sind meine Freunde. Das macht es noch cooler. Ich gehe sehr gerne zur Arbeit. Dennoch freue ich mich natürlich auch, wenn ich mal Urlaub habe und entspannen kann.

ein ganzes Leben lang mußt du das eh nicht machen!

außerdem gibt es da noch das Wochenende , den Urlaub, die Feiertage!

Ja, es ist der Sinn der Sache, dass du dir möglichst einen Beruf suchst, der dir Spaß macht.

wovon willst du leben. macht es dir auch kein spaß Geld zu verdienen und Geld auszugeben.

frag mal deine mama, ob es ihr jeden tag spaß macht, dir ein essen zu kochen.

frag deinen pap. ob es ihm spaß macht, die Familie zu ernähren.

das leben ist kein wunschkonzert

MrNiceDude 18.08.2017, 19:59

Natürlich macht es ihnen auch keinen Spaß, also denke ich zumindest, da es eigentlich niemandem so wirklich Spaß bereitet...

0

Du musst etwas finden, dass du aus innerer Überzeung liebst und wo das Geld nur ein angenehmer Nebeneffekt ist.

Arbeiten nur fürs Geld kann den Zustand hervorrufen, den du beschreibst.

suche dir doch eine ausbidungstelle als reicher?

dann kannst du machen was du willst? nur diese ausbildungstellen sind sehr knapp?

Was möchtest Du wissen?