Gibt es wirklich für jeden Menschen den passenden Partner - oder sind manche Menschen einfach nicht für eine Partnerschaft geeignet bzw. dazu unfähig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey mementomori4, 

die Frage, die du hier gestellt hast, ist äußerst interessant. 

Nun, Menschen sind soziale Geschöpfe, was bedeutet, dass der Mensch Gesellschaft benötigt. Lebt ein Mensch allein, ist das zunächst genießbar. Wird die Einsamkeit jedoch zum Alltag, so kann sich das negativ auf die psychische Gesundheit auswirken. 

Es existieren aber tatsächlich Menschen, die nicht für eine Partnerschaft geeignet sind. Diese Menschen vermeiden jedoch aus guten Gründen Partnerschaften: 

- keine Kompromissbereitschaft.

- unabhängiges Leben. 

- mehr Freiheit. 

- mehr Privatsphäre. 

- keine Übernahme von Verantwortung. 

- keine Rücksichtnahme. 

- kein Entschuldigen für dumme Taten. 

- kein Binden an andere Personen. 

Man darf dabei nicht vergessen, dass diese Menschen lediglich unabhängig bleiben wollen, weshalb sie Partnerschaften meiden. Sie fühlen sich zu einem Leben ohne Partner hingezogen und geben ihre Freiheit ungern auf. Es ist aber alles in Allem die Unabhängigkeit, die diese Menschen davon abhalten, eine Partnerschaft einzugehen. 

Aber ist es denn tatsächlich so verkehrt, ohne Partnerschaften zu leben? Wie ich bereits erwähnt habe, benötigt der Mensch Gesellschaft. Aber Menschen, die sich noch in keiner Partnerschaft befunden haben genießen mitunter die fehlende Erfahrung, was Partnerschaften betrifft, wenn man versteht, was ich meine. Zudem wird die psychische Gesundheit nicht beeinträchtigt, wenn das Leben im Alleingang in höchstem Maß genossen wird und wenn man Spaß daran hat. 

Aber so, wie diese Menschen existieren, die sehr gut ohne Partnerschaften Leben können, existieren auch Menschen, die nicht ohne Partnerschaften ihr Leben verbringen möchten. 

Aber zusammen gefasst kann man sagen, dass es diese und diese Menschen gibt. Für die Einen gibt es keine passende Partnerin/keinen passenden Partner, weil die alleinlebenden Menschen keinen an sich ran lassen wollen und für die Anderen gibt es eine oder mehrere Partnerinnen/einen oder mehrere Partner. 

LG, Toxic38 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es wirklich für jeden Menschen den passenden Partner  -  nein.

oder sind manche Menschen einfach nicht für eine Partnerschaft geeignet bzw. dazu unfähig? - stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Satz auf den Punkt gebracht: Es gibt mehrere Lebenspartner in
einem Leben und alle waren zu dem jeweiligen Zeitpunkt DER Richtige.

Mit Unromantik hat das absolut gar nichts zu tun. Ich bin sogar äußerst
romantisch veranlagt, aber man verändert sich eben als Mensch ein Leben
lang, man bleibt nicht stehen und ich würde heute auch nicht mehr mit
meiner Teenyliebe zusammensein wollen. Das wäre ja sehr kurios und würde
bedeuten, ich habe mich nicht mehr weiterentwickelt.

Es findet sich also immer weider DER Richtige. Ich schnitt verliebe ich
mich nur alle 5 bis 10 Jahre neu, bis wieder der Richtige kommt. Das ist
eine sehr lange Zeit, aber scheint mir äußerst normal, weil man in der
Zeit sich auch selber wieder ändert und neue Horizonte anstrebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...ich behaupte es mit einem klaren JA!

Der eine oder andere hier hat schon sehr gut geantwortet.

Doch ich würde es gerne tiefgründiger Betrachtet beantworten, dass würde aber hier den Rahmen sprengen. Grundsätzlich teile ich die Meinung, für jeden einzelnen Menschen gibt es auch den „Gegenpol“!

Eine langfristige/lebenslange Partnerschaft ist immer möglich, was wohl jeder in seinem Umfeld Familie, Bekannte und/oder Nachbarn finden kann. 

Und wenn man sich mit diesen Menschen unterhält und die Frage stellt: „Wie habt ihr es geschafft, so viele Jahrzehnte gemeinsam durchs Leben zu gehen“? Die erste Reaktion ist fast immer ein verschmitztes Lächeln auf den schon stark gealterten Gesichtern.

Und wenn sie Antworten: „Wir haben immer an uns geglaubt und vertraut. gemeinsame Ziele verfolgt. In guten so wie auch in schlechten Zeiten haben wir uns gegenseitig den Rücken gestärkt“!

Ja ja, dass klingt jetzt sehr Klischeehaft aber genau dass unter anderem ist der Schlüssel zum Erfolg.

Die Schwierigkeit des EINZELNEN ist doch aber, genau diesen Menschen zu finden. Und da stellen wir uns selber schon ein Bein. Mit unserer Vorstellung eines perfekten Partner fürs Leben. Er/Sie sollte sexy sein, Guten Job, viel „Kohle“ verdienen, Romantiker, und und und!

Und durch dieses „Schubladen“ denken haben wir sehr oft die Chance vertan, den doch geeigneten, nicht so hübschen, armen Menschen kennen zu lernen.(Metapher)

Also wir Menschen sind nicht nur blöd, sondern auch faul, unbequem, theatralisch. Aber auch liebenswert, fleißig zielstrebig und kreativ.

Darum mein (zwinker Auge) Rat des Tages:... verliert nie den Glauben an den Menschen ...!

lg Opa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher gibt es auch Menschen, die nicht gut in einer Partnerschaft leben können.

Meist fühlen sie sich eingeengt und /oder sind nicht kompromissbereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise würde ich Dir nun ausführlich antworten, aber da ich bereits ein Video zum Thema "Den perfekten Partner finden mit dem Ähnlichkeitsprinzip" erstellt habe, poste ich Dir einfach das Video und hoffe, dass es Dir weiterhilft:

Viel Erfolg auf der Suche!

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv! Das Schwierige ist nur, den passenden Partner auch zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jeden Topf gibt es den passenden Deckel ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
24.10.2016, 21:07

& wenn Man eine Pfanne ist :D

0

Was möchtest Du wissen?