Gibt es Vorzeichen, bevor ein Reifen am Auto platzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

10.07.09 Männlich 19 Jahre alt.

So hatte gestern einen schönen Reifenplatzer auf der A4, vorne Links gehabt mit einem Audi A4 Quattro ( danke Gott für denn Allradantrieb ^^ ). Geschwindigkeit ca 180 Km/H...

> Man hört es nicht man merkt/hört ein schleifendes Geräusch wo man eigentlich ausgeht dass es ein Kolbenfresser sein muss, doch wenn man die Geschwindigkeit reduziert also vom Gas weggeht, fängt dann dass Lenkrad heftiger das Schlagen an. <

Also Kupplung durchtreten Gang im Leerlauf lassen und durch "SANFTES" Abbremsen und gegenlenken sicher zum Fahrbahnrand rüber gleiten.

So aber dass funktioniert glaube ich nur wenn Dir der Reifen vorne platzt, hinten könnte es problematischer sein, weil meißtens das Heck ausbricht und man evtl nen schönen 20 Tonner knutschen darf... Bei einem Allrad-Antrieb bleibt die Kraft weiter auf 3 Reifen verteillt so dass dann ( In meinem Fall der vordere Rechte Reifen nicht GEGENZERREN kann ) wo dass dann bei einem Frontantrieb gefährlicher ist.

Also sobald ihr merkt dass etwas laut schleift sofort Kupplung/GANG raus nehmen und hoffen dass man sicher nach rechts kommt.

[ Wir haben eine Analyse nach der Panne durchlaufen lassen und es hatte sich festgestellt dass man mit dem Rad gegen einen Bordstein geknallt sein muss und dass sich dann im Reifen die sogenannten Metalldrähte sich verbogen hatten und somit zum Materialverschleiß führte. Man konnte dieses ebenfalls nicht vorher sehen. ]

In der Regel geht dem "Platzen" eines Reifens ein Druckluftverlust voraus. Um das festzustellen müsstest Du vor jeder Fahrt den Druck prüfen oder ein Druckluftkontrollsystem einbauen. Kostet ca. 150 € und zeigt Dir dann im Amaturenbrett sofort an, wenn der Luftdruck eines Reifens sinkt.

Mir wäre fast ein Reifen geplatzt, allerdings habe ich es glücklicherweise noch entdeckt. Ich hatte eine richtige Beule vorne links am Reifen, die jederzeit hätte platzen können. Ein sofortiger Reifenwechsel war nötig, der KFZ-Meister wollte mich keinen Meter mehr fahren lassen. Also achte darauf, dass das Auto ruhig fährt, nicht nach links oder rechts zieht, wenn du das Lenkrad loslässt (durch extreme Abnutzung) und achte auf äußere Beanstandungen am Reifen.

DH für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?