Kann man Sternzeichen und Aszendente Vergleichen?

8 Antworten

Man muss das persönliche Geburtshoroskop (nicht Wischiwaschi-Zeitungshoroskop!) als Ganzes sehen. Sonnenstand und Aszendent sind nur 2 einzelne Punkte, wenngleich recht wichtige. 

Neben Sonne und Aszendent gibt es ja noch alle Planeten, die sehr viel wichtiges, vielleicht wichtigeres anzeigen.

Lebe dein Leben ohne Horoskop! Achte auf deine Gefühle und auf das, was du siehst und erlebst und dir wichtig ist.

Sicher gibt es allgemeine Aussagen, die auch ihren Wert haben. Sehr allgemein sagt man, dass Sternzeichen, die um 2 oder 4 Zeichen auseinander liegen, sich gut verstehen, Sternzeichen, die nebeneinander liegen oder genau gegenüber, weniger gut. 

Dieses "sich gut verstehen" ohne Spannungen kann aber auch langweilig werden, weil es nie etwas gibt, wo man sich über etwas unterhalten oder auseinandersetzen kann oder muss.

Ich denke, Löwe und Skorpion sind zwei starke Persönlichkeiten, bei denen es nie langweilig wird. (Nochmal: dies sind aber nur zwei Einzelheiten!)

Hallo candilsev,

einmal abgesehen davon, dass es viele Faktoren gibt, warum zwei Menschen gut miteinander zurechtkommen, ist es in der Tat so, dass astrologische Anziehung auch "über Kreuz" gehen kann: Wie in Deinem Fall, wo sich Krebs und Skorpion verstehen, aber auch Zwilling und Löwe.

Außerdem sind sich Krebs und Zwilling nicht fremd sondern Nachbarn im Jahreskreis. Häufig stehen Merkur oder Venus beim Zwilling im Krebs oder umgekehrt beim Krebs in den Zwillingen, was dann besonders günstig ist für freundschaftlichen Austausch.

Hallo! Hier sind Astrologen unterwegs die ihr Geschäft schön reden aber natürlich ist das Unsinn. .Und  : Welche ist die "richtige" Astrologie? Die Indische? Die Chinesische? Die Griechische oder doch die Babylonische, um nur ein paar zu nennen.  

Alles Gute.

Hier sind vermeintliche Aufklärer unterwegs, die sich noch nie mit Astrologie befasst haben und Astrologen sonstwas unterstellen.

Diese Menschen haben keine Ahnung, wovon sie schreiben, halten sich aber dennoch für besonders schlau. Nennt sich Dunning-Kruger-Effekt.

Weil sie keine Einzelheiten zum Thema kennen, fühlen sie sich sogar besonders sicher. Diese "Sicherheit" wollen sie um jeden Preis behalten. Deswegen lesen sie noch nicht einmal die Antworten zu ihren Postings.

Ich habe hier zum Beispiel schon öfter geantwortet, dass die verschiedenen Astrologie-Richtungen mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede haben. Das weiß man natürlich, wenn man sich auskennt.

2
@Christine Keidel-Joura

dass die verschiedenen Astrologie-Richtungen mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede haben. Das weiß man natürlich, wenn man sich auskenn

Ein mir bekannter Astrologe behauptet das Gegenteil

0
@kami1a, UserMod Light

Deinen bisherigen Schilderungen nach bedient dieser angebliche Astrologe ja sämtliche Klischees, hat offenbar wenig Ahnung von seinem Metier, aber zockt die Leute ab. Seltsame Bekannte hast du.

Ich kenne viele Astrologen.

Keiner ist wie der von dir beschriebene. Alle kennen sich sehr gut aus mit dem Thema. Aber keiner macht damit richtig viel Geld. Die meisten haben daher noch einen weiteren Beruf, um über die Runden zu kommen.

1

Welche persönliche Erfahrung hast Du mit (einem) Astrologen?
Das alleine zählt, nicht eine Wischiwaschi-Meinung, die du mal gehört hast! 

0
@Rudolf36

Ich beende mal die Für-DasEigene_Geschäft-Rederei mit dem aus dem TZ bekannten deutschen Wissenschaftler : 

Astronom und Physiker Professor Dr. Harald Lesch:

Ja, das ist in der Tat sehr bedauernswert. Die Krönung des Wahnsinns dabei ist, dass sich mittlerweile Leute sogar teure Hard- und Software kaufen, mit der sie ihr Horoskop auf elektronische Weise erstellen können. Was die Astrologie bietet, ist ein krudes, sehr diffuses, mystisches Weltverständnis darüber, dass der Planetenstand irgendetwas mit den jeweiligen Charaktereigenschaften zu tun haben könnte. Da kann man die unmöglichsten Vergleiche anstellen. Die Schwerkraft, die die Hebamme zum Zeitpunkt der Geburt auf das Baby ausübt, ist ja viel, viel größer als die Schwerkraft, die Saturn, Jupiter, Uranus oder Neptun zusammengenommen auf den Säuling auszuüben vermögen. Aber trotzdem glauben die Leute an diesen Hokuspokus. Meiner Meinung nach sind sämtliche Astrologen unter dem Sternzeichen Pecunia (lat: „Geld stinkt nicht“) zur Welt gekommen. Denen ist es nämlich völlig egal, mit was für einen Nonsens sie ihr Geld verdienen. Mittlerweile werden in Deutschland 250 bis 300 Millionen Euro jährlich für Horoskope und entsprechende astrologische Lebensberatung ausgegeben.

0

Hallo,

sicher darf man(n)/Frau an vieles Glauben, doch die Realität zeigt zu oft andere Seiten.

Genau. Viele Leute glauben an materialistische Messbarkeit - und verhalten sich dennoch klischeehaft genau so, wie für ihr "Sternzeichen" beschrieben ...

2

Das mit den Sternzeichen ist absoluter Humbug, nur Tagträumer glauben an so etwas.

Das Verhalten eines Menschen hängt vom Charakter, dem Umgang und der Erziehung ab.

Von nichts Anderem!!!  

Oha, das klingt interessant, MisteryJay...,
du hast das mal richtig in die Tiefe gehend untersucht, dass "...nur Tagträumer an sowas glauben" ? Stark, endlich einer, der sich damit auskennt! Kannst du Näheres dazu schreiben, ich meine jetzt Nachvollziehbares, das deine Begutachtung auch belegt? Mach mal!  :- )

2
@kami1a, UserMod Light

Welche Erfahrung hast du mit einem Astrologen? 
Du wirst doch wohl nicht irgendeine Meinung nachplappern! Oder?

1

Welche Erfahrung hast du mit einem Astrologen? 
Du wirst doch wohl nicht irgendeine Meinung nachplappern! Oder?

Es geht auch nicht um das Verhalten eines Menschen, sondern um dessen Persönlichkeit.

Das persönliche Geburtshoroskop spiegelt eine Zeitqualität. 
Die psychologische Astrologie ist eine Erfahrungswissenschaft, die auf Beobachtung beruht! 

0

Was möchtest Du wissen?