Gibt es viele Leute, die sehr gut verdienen, aber kein Englisch können?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne zwei Personen haben über 1 Million und können kein Wort Englisch. Beide Selbstständig.
Man braucht Englisch in gezielten Berufen aber nicht in allen.

Das ist Blödsinn. Wenn du ein sehr guter Metzger bist kannst du sehr wohlhabend werden und die Leute stehen Schlange vor deinem Laden. English ist da sicher das letzte was von dir erwartet wird. In manchen Berufen ist es zwingend notwendig gut Englisch zu sprechen, in den meisten Berufen ist es absolut unnötig.

Och, ein Freund von mir ist Arzt mit eigener Praxis und verdient sehr gut. Englisch hat er seit dem Abitur nicht mehr geredet. Er reist zwar regelmäßig in die USA - Urlaub - aber das Reden überlässt er seiner Frau. Er selbst bringt nur Pidgin English zustande.

Es gibt keine Statistik darüber, wie viele Reiche ohne Englischkenntnisse es gibt. Was ist für dich überhaupt "reich"???

Es ist richtig, dass Englisch-Kenntnisse dir beruflich viele Türen öffnen können.

Ich finde jemanden reich, wenn er (umgerechnet) etwa 10 Millionen USD hat.

0
@Schischa3

wenn er (umgerechnet) etwa 10 Millionen USD

wieso - von welcher Währung hast Du das umgerechnet?

Und wenn jemand nur 9 Millionen USD verdient, ist er nicht reich?

0

Seit wann hat ein hohes Einkommen damit zu tun, welche Sprache man spricht?

Das kommt natürlich auf den Aufgabenbereich an, den man bei einer Tätigkeit ausfüllen muss. Nur bei den Berufen, wo internationale Korrespondenz gefragt ist, sind Fremdsprachen erforderlich.

Also viele Russen und Chinesen fallen mir da schon mal ein. In Japan wird's nicht viel anders aussehen.

Wo? Wer? Welche Branche? 

Du musst schon genauer spezifizieren.

Ja, die haben ja stattdessen russisch gelernt

Ich war nur ein Mal in einem Ferienlager, um Englisch zu lernen und dort waren viele Russen und ich teilte das Zimmer mit einer Russin. Auch nach den Ferien sprach ich am meisten mit Russen Englisch. Ich weiss also von einigen Russen, die Englisch können. Weil ich manchmal sympathische Russen antreffe und ich Russisch sehr schön finde, lerne ich diese Sprache als Hobby. Ich hoffe auch, dass ich dadurch weniger Englisch sprechen muss.

0

Suchst du eine Ausrede um dich vor dem Englisch lernen zu drücken?

Ich frage mich nur, wie sehr ich mich für Englisch bemühen sollte. Ich lerne lieber Französisch, Spanisch, Niederländisch, Norwegisch und Russisch.

Ich habe die Frage gestellt, weil viele Leute denken, sie seien 10 Mal intelligenter, wichtiger und wohlhabender, wenn sie Englisch können. Viele Leute finden es schlimm und sehen keine Berufschance, wenn man kein Englisch kann. Aber ich denke, dass man auch ohne oder mit wenig Englisch klarkommen kann.

Leute, die ohne Englisch gut verdienen, gibt es. Das weiss ich, ich kann nur nicht abschätzen, wie viele das sind. Ich finde es sehr interessant, wenn Leute vieles erreichen, auch wenn sie in anderen Dingen schlechter als andere sind und nichts verstehen.

0
@Schischa3

Wenn du sprachbegabt bist, darfst du natürlich auch beim Englischunterricht Vollgas geben. Warauf wartest du?

Ich meine einigen Erfolg als Selbständiger verbuchen zu können. Englisch hat dabei nie eine Rolle gespielt.

Gleichwohl wäre es insbesondere privat angenehmer über eine größeres englisches Sprachvolumen zu verfügen um sich mit Ausländern oder im Ausland besser verständigen zu können.

0

Was möchtest Du wissen?