Gibt es verschiedene arten von Leistenbrüchen?

4 Antworten

Hallo! Es gibt eine unterschiedliche Schwere beim Leistenbruch. Dennoch ist eine O P immer ratsam - das Risiko dass der Darm irreparabel geschädigt wird besteht immer. 

Mit Bruch meint man hier einen Durchbruch des Darms. Bei einem Leistenbruch wird der Arzt - oder auch Du - einen Knubbel in der Leiste ertasten können. Übrigens ist der Leistenbruch aus anatomischen Gründen ein vorwiegend männliches Problem. Im Prinzip wird dabei ein Stück Darm ausgestülpt. Der spezielle Schwachpunkt beim Mann sind dabei die Öffnungen die beim männlichen Kind für den Austritt der Hoden vorgesehen sind. Der Knubbel ist ein Stück Darm dass durch diese Öffnung gedrückt wird. Also muss dieser Schwachpunkt z. B. durch ein Netz gesichert werden. Ein Leistenbruch ist gefährlich weil er den Darm nachhaltig schädigen kann.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Leistenbrüche verheilen nicht von selbst, sondern müssen immer operativ versorgt werden.

Nach leistenbruch op starke Schmerzen?

Hatte vorgestern ne op, die schmerzen sind immer noch sehr stark kann mich kaum bewegen. Ist das normal und wie lange kann das noch dauern?.

...zur Frage

Schmerzen in rechter Leiste nach Leistenbruch-OP

Hallo zusammen,

bin am 11.8.14 nach einem Leistenbruch (links) an beiden Leisten operiert worden. Habe jedes Jahr in der Vorbereitung beim Fußball schmerzen und dieses Jahr kam es nach intensivem Trainingslager und vielen Vorbereitungsspielen zum Leistenbruch auf der linken Seite. Rechts habe ich dann einfach mit operieren lassen, da mir diese Seite auch ab und zu Schmerzen bereitet hat. (Chirurg hat mir das auch empfohlen mit operieren zu lassen). Die Operation wurde mit einem Netz durchgeführt dass man auf die Leisten zur Verstärkung genäht hat (Grob erklärt). Links und Rechts auf Bauchnabelhöhe wurde 2 kleine Schnitte gemacht und durch den Bauchnabel selbst wurde auch bei der OP gearbeitet. Die Operation ist jetzt 5 Tage her und der Schmerz ist von den Schnittwunden nach unten Richtung Unterleib gewandert. Die linke Leiste, welche eigentlich gebrochen war hat noch keinen Schmerz seit der OP verursacht, die rechte Leiste hingegen schmerzt sehr stark und ich kann kaum auftreteten. Ist das normal? Mein Ziel war 2 Wochen nach der OP wieder auf die Arbeit zu gehn. Und nach 4 Wochen wieder langsam ins Training einzusteigen.

Was sind euere Meinungen, Erfahrungen und Tipps.

Vielen Dank

...zur Frage

Leistenbruch Nachwehen

Hallo an alle, mein Papa hatte gestern eine Leistenbruch-OP und jetzt hat er schmerzen im Bauchraum und ihm ist ein bisschen Schwindelig und er ist sehr müde. Ist das normal? Mache mir ein wenig Sorgen. LG screekhd

...zur Frage

Wann darf ich nach einer offenen OP beim Leistenbruch wieder Geschlechtsverkehr haben?

...zur Frage

leistenbruch op mmit schlüssellochtechnik und eingesetztem netz - erfahrungen?

hallo zusammen :) also ich werde operiert und zwar wird mein leistenbruch operiert. es wird mit der schlüssellochtechnik gemacht und es wird so ein kleines netz eingesetzt. ich hab allerdings tooootal angst vor der op.. hat da jmd erfahrungen? wie lange muss man nach der op im bett liegen bzw wann kann man wieder laufen? und wie lang musstet ihr im krankenhaus bleiben? und bis wann sind die schmerzen nach der op weg? sonst noch tipps/ erfahrungen? vielen dank für eure antworten :) ps. bin 16

...zur Frage

Schwimmen mit Leistenbruch?

Hallo zusammen, Nächste Woche fliege ich für eine Woche in den Urlaub, aber ich hab ein kleines Problem. Ich vermute, dass ich einen Leistenbruch hab (möglicherweise beidseurig). Den Leistenbruch hab ich, falls es wirklich einer ist, schon seit langer Zeit. Dieser hat aber nur bei länger andauernden Tätigkeiten Schmerzen verursacht (mehrere Stunden gehen, Stunde Fahrrad fahren, längerer Zeit Joggen). Da ich eher ein Sportmuffel bin hab ich sowieso keine Probleme gehabt. Seit kurzem jedoch hab ich ab und zu neben einem Druckgefühl auch ein leicht ziehenden Schmerz an der Leiste der auch selten bis in den Hodensack zieht. Sind nach meinen Recherchen Symptome für einen Lwistenbruch. Wollte direkt nach dem Urlaub einen Termin beim Arzt machen. Den Urlaub zu verschieben oder ähnliches kommt nicht in Frage, da ich jetzt die ganzen letzten Jahre ohne Probleme durchgekommen bin. Die eine Woche wird mich jetzt nicht umbringen.

Wollte nur fragen ob es on Ordnung ist viel zu schwimmen, wenn man einen Leistenbruch vermutet? Da ich am Meer bin will ich natürlich auch oft ins Wasser. Was nicht so schön wäre ist, wenn der Bruch sich durch das schwimmen vergrößert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?