Gibt es us Bundesstaat die ein ähnliches Klima haben wie in Deutschland zbw Westeuropa?

5 Antworten

Deutschland liegt ganz im südwestlichen Zentraleuropa, nicht in Westeuropa. US-Bundesstaaten mit einem ähnlichen Klima liegen weit südlicher.

Nitchequon (Kanada) und Emden (Deutschland) liegen ungefähr auf dem gleichen Breitengrad: Nitchequon bei 53.2°N und 70.9°W, Emden bei 53.3°N und 7.2°O.

Die Durchschnittstemperatur in Nitchequon liegt bei -4,0°C, dagegen beträgt diese in Emden +8,9°C. Ein Unterschied von immerhin 12,9°C, der für die Landwirtschaft nicht unbeachtlich ist.

So beginnt die Wachstumsperiode für Sommerweizen im Münsterland bereits Ende April, wogegen sie im südlichen Kanada erst Mitte Mai beginnt, aber schon Mitte September endet. Im Münsterland endet sie erst Mitte Oktober. Man hat also in Emden mehr als zwei Monate mehr Zeit und kann so sogar zwei- oder dreimal im Jahr anbauen.

dergolfstrom.de/klimavergleich.htm

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist nicht einfach zu beantworten, da die USA ganz andere Bedingungen haben als wir in Europa. Im Wesentlichen kann man vielleicht behaupten, dass der Nordosten und Nordwesten unserem deutschen Klima zumindest am nächsten kommt, wobei es aber im Detail Unterschiede gibt.

New York liegt z.B. auf gleicher nördlicher Breite wie Rom. Beide Städte sind im Sommer heißer als es in Deutschland üblich ist. In New York ist es aber im Gegensatz zu Rom das ganze Jahr über gleichmäßig feucht und die Winter deutlich kälter. In Rom ist Schnee sehr selten, während in New-York jeder Winter von Schnee und Frost begleitet wird.

Geht man etwas nördlicher an der Ostküste kann man z.B. Boston mal in Augenschein nehmen. Hier ist aber auch schon folgendes zu sehen: Die Sommer sind immer noch wärmer als in Deutschland, dafür die Winter kälter. Das liegt vor allem an dem Einfluss der großen Landmasse.

Geht man noch weiter nördlich, werden die Winter noch kälter, geht man südlicher, werden die Sommer noch heißer und dafür die Winter wieder zu warm... Also an der Ostküste wird es schwierig :-) Im östlichen Landesinneren sieht es ähnlich aus. Chicago z.B. ist im Sommer wärmer, im Winter jedoch kälter als Deutschland.

An der Westküste sieht es wieder anders aus. z.B. hat Seattle von der Temperatur her einen ähnlichen Sommer wie Deutschland. Gleichzeitig aber sind die Winter etwas milder als in Deutschland. Außerdem ist die Niederschlagsverteilung umgekehrt. Während im Deutschland (normalerweise) im Sommer am meisten Regen fällt, ist es an der Pazifikküste andersrum.

Viele Staaten im Westen sind außerdem sehr gebirgig, weshalb auch hier ein Vergleich schwierig ist.

Was verstehst du unter Westeuropa? Großbritannien und irland liegen definitiv in einer anderen klimatischen Zone als Portugal und der größte Teil Spaniens.

An den beiden Küsten der USA finden sich durchaus Gebiete, deren klimatisches Profil dem einiger europäischen Gegenden durchaus ähnlich ist, das müsste dann aber kleinteiliger betrachtet werden.

Das Klima der küstennahen Gegenden der Karibik, auch der Ostküste Floridas und auf der anderen Seite der kalifornischen Küstengebiete ist sicherlich dem der europäischen Mittelmeerregion nicht unähnlich. Weiter im Noden liegende Küstenregionen entsprechen ungefähr dem, was man in den nördlicheren Teilen europas hat, wobei (Europa profitiert hier von den Eigenarten des Golfstroms, der die Küsten der USA so nicht betrifft), fängt es an den US-Küsten schon wesentlich weiter südlich an kalt zu werden.

Wenn du dir eine Karte der USA nimmst und mal den Breitengrad auf dem etwa Washington D.C. oder New York City liegen damit vergleichst, welche Regionen in Europa auf der selben breie liegen, wundert es auf den ersten Blick, dass man dort ein ähnliches Klima vorfindet, wie in Mitteleuropa.

Im Gegensatz dazu herrscht im Landesinneren ein anderes Klima vor, weil die USA (Abseits der großen Seen vielleicht) keine klimaregulierenden Wassermassen in der Nähe des Landesinneren haben, im Gegensatz zu Europa, wo man qua Ostsee, adriatischem und schwarzem Meer nochmal deutlich mehr zentrumsnahe Wasserflächern hat.

Deswegen findet sich in Europa (Außerhalb des russischen Osteuropa jedenfalls) weitgehend Ozeanisches Küstenklima, während im Landesinneren der USA kontinentales Klima vorherrschend ist.

Glaube kaum. Die karibik und die rocky mountains beeinflussen das wetter dort sehr denke ich.

Wenn, dann vielleicht die staaten um die großen seen.

1

Ich denke mal, es müssten diese sein, die auf dem selben Breitgrad liegen.

Was möchtest Du wissen?