Gibt es unerbare Frauen im deutschen Recht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vieleicht ließt du mal die ersten § im deutschen Grundgesetz. Nur im Koran gibt es diesen diskriminierenden Begriff. Er dient zur unterdrückung von Frauen und Andersdenkenden und ist damit mit deutschem Recht nicht zu vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft dir dieser Link, der die soziale und rechtliche Stellung der Frau im Spätmittelalter beschreibt. Du findest dann auch den Begriff einer unehrbaren Frau. Im deutschen Recht wirst du diesen Begriff wohl nicht finden, eher im arabischen Raum.

 http://www1.uni-hamburg.de/spaetmittelalter/Hamburg%20Spaetmittelalter/Hamburg-Wiki/themen/SozialeUndRechtlicheStellungDerFrau.html




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es nicht. Selbst Prostituierte sind inzwischen ehrbare Frauen.

Nicht ehrbar sind alle Menschen (=Männer und Frauen), die gegen ein Gesetz verstossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, der Begriff "Ehre" ist heute im deutschen Recht nicht unbedingt relevant, ausser vielleicht im Zusammenhang mit Beleidigung (d.h. wenn A schlecht über B redet, dann kann B ihn anzeigen, weil A seine Ehre verletzt hat).

Du könntest sagen, dass jemand, der andere Menschen betrügt, nicht ehrbar ist, egal ob Mann oder Frau. Aber "unehrbar" ist kein Straftatbestand. Betrug, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich, hab kopftuch gegen high heels eingetauscht, seither vefolgen mich salafistische politessen auf schritt und tritt um mir knöllchen unterzujubeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BQL4ever
19.01.2016, 11:25

U Made my Day !

1

Gibt es "unehrbare" Männer im deutschen Recht??? :-))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
19.01.2016, 12:07

die das über frauen sagen müste es eigenlich sein?

0

was soll unerbar sein? Meinst Du wunderbare Frauen?

Nach dem Grundgesetz sind alle Menschen gleich.

Urteile nach dem Gesetz bzw. "im Namen des Volkes" dürfen nur Richter sprechen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
19.01.2016, 12:05

es könnte ja sein dass es noch § gibt aus dem vormittelater?

aber in D gelten doch nur die D §?

und wen als unehrenhaft zu verurteilen wäre ein urteil das nur ein D richter aussagen kann aber der hält sich an die §

wieso kommt dann das wort immer wieder vor?

0

Was ist eine unerbare Frau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?