Gibt es Ufos tatsächlich oder hat das nur jemand erfunden?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit dass es noch anderes Leben im All gibt ist extrem hoch und dass dieses Leben intelligent ist, ebenfalls. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit dass wir dieses Leben niemals entdecken werden (und es uns auch nicht) noch viel höher.

Dafür ist das All einfach zu groß.

Die Berichte über UFOs und Aliensichtungen auf der Erde sind Erfindungen und Verschwörungstheorien, denen man keine weitere Beachtung schenken muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man der genauen Übersetzung folgt git es natürlich UFOs und Aliens.

UFO (Unknown Flying Object) = Unbekanntes Flug Objekt: Und jedes nicht identifizierte Flugobjekt gleich welcher Herkunft wird erstmal als UFO bezeichnet. Offizielle Terminologie

Alien = Fremder: Jeder Fre,de wird im eglisch sprachigen Raum logischerweise auch als Alien bezeichnet. Also gibt es natürlich Aliens, denn jeder ist anfänglich ein Fremder.

In dem Kontext den Du meinst, also mit Ausserirdischem Hintergrund, lässt sich im Grunde nicht wirklich beantworten. Vor allem weil viele Verschwörungstheorien UFOs ja sogar als irdische Flugzeuge sehen, die nur auf Basis ausserirdischer Technologie gebaut wurden. Ob darüber hinaus noch ausserirdisches intelligentes Leben existiert, kann wohl derzeit niemand wirklich zweifelsfrei bestätigen oder dementieren. Persönlich halte ich es für sehr Wahrscheinlich, vor allem weil ja bekannt ist das auch auf der Erde nicht jedes Leben die selben Bedingungen wie der Mensch benötigt und Leben auf anderer als Kohlenstoffbasis möglich ist.

Aber mal ehrlich, wenn man sich so die Menschen ansieht, so wird wohl jede ausserirdische Intelligenz die wirklich intelligent ist, einen SEHR weitern Bogen um eine so selten dämliche Spezies wie den Menschen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jamaicaaa
31.07.2016, 20:31

Ganz deiner Meinung! Ich denke es gibt Ufos, ich denke auch dass wir die Technologie schon verstanden haben! Und ebenso denke ich, dass wir so einiges nicht wissen, was wir nicht für möglich halten würden.

1

Ufos heißt zunächst einmal nur "unbekannte fliegende Objekte". Das macht noch keine Aussage darüber, von woher diese kommen, ob außerirdisches Leben dahinter steckt etc. Viele Ufo-Sichtungen können hingegen plausibel erklärt werden. Solange Du aber keine Erklärung dafür hast, sind es Ufos!

Welches Fazit ziehe ich daraus? Ja, es gibt Ufos! Denn so einige Sichtungen können bisher noch nicht erklärt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich gibt es Ufos = unbekannte flug Objekte. ob es sich da und dort um ausserirdische Flugobjekte handelte, ist umstritten. Ausserirdische Kulturen  gibt es sehr wahrscheinlich, bei etwa 700 Trillionen Planeten im gesamten Universum. Denn ein Verhältnis 1 : 700 Trillionen gibt es weder in der Natur, noch in der Theorie - wobei die 1 für uns steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

umso länger man sich mit den Thema beschäftigt, desto mehr glaubt man daran. Die besten Argumente dafür:

Warum werden die Dokumente darüber nicht veröffentlicht, wenn nach dem Staat ja eh nichts dran sein soll?!!!

Ich finde es außerdem komisch, dass in immer mehr Kindersendungen außerirdische vorkommen. Es gibt z.B. eine Sendung names: "Keine Steinzeit ohne Außerirdische". Da fragt man sich. Warum bringen die Medien den Kindern so etwas bei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In unserem unvorstellbar riesigem Universum muss es irgendwo "Aliens" geben. Nur sind es wahrscheinlich nicht die komischen grünen Figürchen, wie in Filmen, sondern eher Einzeller oder Bakterien, welche ja auch Lebewesen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle die Lektüre des Buches "Open skies, closed minds" von Nick Pope, einst UFO (!!) - Experte im britischen Verteidigungs-Ministerium.

Mehr sage ich - vorsichtshalber - nicht zu dem Thema.

...und: Natürlich gibt es unbekannte Flug-Objekte: Wirf eine Kastanie in die Luft, die aus 10 m Entfernung als solche nicht mehr identifiziert werden kann - und schon hast du ein UFO !

Tout est relatif !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Dokus von N24 und Co. beschäftigen sich eigentlich auch nur mit irgendwelchen Verschwörungstheorien oder angeblichen Augenzeugenberichten. Da weiß man nie so genau ob dahinter einfach nur Wichtigtuer stecken, die bloß ins Fernsehen wollen...

Ich persönlich glaube eher nicht dran, aber wer weiß schon was man uns alles verschweigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es die, allerdings sind die Außerirdischen so intelligent, dass sie sich von der Erde fernhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es Weiß offiziell keiner ob es UFOs gibt aber  95 % der Angeblichen UFO sichtungen sind Erklärbar der Rest kann zb auch mit dem Militär zu tun haben zb gab es ein angebliches UFO in Deutschland und nach Jahren stellte sich raus das es ein neues Militärflugzeug war in Dreieck Form Selbst alte bildnise in stein könnten sogar einen Astronauten zeigen was also dan auch die Möglichkeit auf UFOs Erhöht da das wahrscheinlicher ist als ein Astronaut auf Zeitreise.(mayas bilder)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulklaus
01.08.2016, 12:11

Meinst du das Pakal-Relief (Palenque / Tempel der Inschriften) ?!

pk

0

Das weiß keiner. Habe aber keine Angst vor denen. Außerirdische (wenn es sie gibt), werden dich sicher nicht umbringen, da wirst du viel eher vom Blitz getroffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird aber ziemlich viel durcheinander geworfen: UFOS und Aliens, Verschwörungs-Theorien und Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Vielleicht sollte man mal vorab klären, was überhaupt ein UFO ist: irgendein Ding, das ich in die Luft werfe, oder ein flugfähiges Gefährt, bemannt oder unbemannt, Aberzehntausende vom km zurücklegen könnend, mit oder ohne Antrieb, Atmosphäre durchbrechen könnend oder nicht...

...zig Fragen wären vorab zu klären !!

Und BITTE: keine SO GENANNTEN Dokus (!!!) von N24 und ähnlicher rubbish !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UFOs gibt es. Was sie sind wissen wir nicht. Viele angebliche UFO-Sichtungen und -Bilder sind Fälschungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke schon das es irgerwo noch Leben in diesem Universum gibt allergings denke ich nicht das je auf der Erde Ufos gefunden wurden.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also allein in unserer "näheren" Umgebung (einige Lichtjahre) gibt es bereits tausende habitable Planeten, bloß die Frage ist, ob es dort bereits intelligentes Leben gibt und nicht nur Bakterien oder Pflanzen. Aber möglich wäre es alle mal!:) Einerseits fänd ich es ziemlich cool wenn sie bereits da waren oder wenn es welche gibt, andererseits: könnten sie uns für gefährlich halten wenn sie uns finden?(wenn es sie gibt) Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es definitiv beides - 100%ig.

Warum? Allein schon aufgrund der Statistik. Ich glaube da gabs mit Dr. Harald Lesch mal ne Sendung, in der er grob diese Rechnung aufmacht. Demnach gibt es allein schon in unserer Galaxie mehrere hundert oder gar tausende Zivilisationen. Ganz zu schweigen vom Rest des Universums.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
01.08.2016, 17:37

also sagen wir 100 x 100 miliarden  = 10 000 Milliarden = 10 Billionen ausserirdische Kulturen ...könnte hinkommen, ganz grob geschätzt

0

Sicher gibt es Ufos. Ich hab Eins gesehen. Direkt vor mir. Ob das von Aliens, oder geheimen Forschungen ist, weiß ich nicht. Aber es war toll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Extrawissen
31.07.2016, 20:10

Was im Ernst? ist ja selten... Wie sah es aus?

0

Was möchtest Du wissen?