Gibt es Typen die keine pornos gucken?

12 Antworten

Es wird sicherlich auch Männer geben, die keine p***** gucken.

Allerdings dürften diese Männer in der Unterzahl sein, denn letztendlich ist es etwas völlig normales, sich selbst zu befriedigen und dabei auch Zur Erregung sexuelle Handlungen zu betrachten.

Höchstwahrscheinlich hast du mit deiner Fragestellung denselben Antrieb wie viele junge Mädchen, die sich automatisch mit den Darstellerinnen aus diesen Filmen vergleichen, Und dann Verlustängste hegen bzw eifersüchtig sind.

Die meisten Männer schauen p***** jedoch nicht, um sich an den Darstellerinnen zu erregen, sondern um wie oben bereits gesagt, sich an der Betrachtung von sexuellen Handlungen zu erregen.

Warum man das alles macht?

Weil Selbstbefriedigung die normalste Sache auf der Welt ist, und sowohl Männlein als auch Weiblein ein Recht auf ihre höchstpersönliche Sexualität mit sich selbst haben.

Ja es gibt Männer die keine Pornos schauen, aber wohl eher wenige

Ja es gibt Männer die auch in einer glücklichen Beziehung Pornos schauen. Warum? Gegenfrage: Warum nicht? Auch in einer Beziehung ist es vollkommen normal, sich selbst zu befriedigen. Und für viele gehört halt die optische Stimulation dazu.

Man kann auch als Paar gemeinsam Pornos anschauen.

Yup, diese Männer gibt es. Ich bin einer davon. Ich war Jahrelang süchtig nach Pornos, doch seit etwa 6 Jahren weg davon.

Porno Konsum ist genau wie Drogenkonsum. Pornos machen sehr schnell abhängig und das Hirn, resp. die Fantasie braucht immer neue Bilder. Ein Süchtiger würde seine Abhängigkeit niemals zugeben, vielmehr rechtfertigt er sich damit, dass es normal sei und es doch alle tun. Auch ein Drogensüchtiger rechtfertigt seinen Konsum, es sei denn, er möchte davon wegkommen.

Darum, falls du noch Single bist, such dir einen freien Mann. Männer die ihre Sucht in die Beziehung mitschleppen sind eigentlich zu bedauern und werden der Frau, die sich vermutlich betrogen und hintergangen fühlt, viele Schmerzen bereiten.

Was möchtest Du wissen?