Gibt es Toleranzen für das Körpergewicht , bei Bürostühlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine gewisse Toleranz gibt es immer, der Stuhl wird bei 101kg nicht zusammenbrechen. 10% sind da immer mindestens dabei, nur garantiert es der Hersteller nur bis zu einer bestimmten Grenze.

Naja... Ich denk nicht, dass der Stuhl gleich zusammenkracht, wenn jemand 120 kg wiegt.

Das hat ja alles hauptsächlich rechtliche Gründe. Die Hersteller wollen natürlich auch nicht ständig für irgendwas belangt werden, deshalb wird der Wert auch rel. niedrig angesetzt.

Da man sich meistens nicht sanft wie eine Elfe hin setzt sondern sich hin und wieder mal fallen lässt, würd ich trotz allem lieber einen Stuhl kaufen, bei welchem man unter dem Höchstgewicht liegt.

Bei höherer Belastung, eben durch fallen lassen o.Ä., zahlt die Versicherung das übrigens nicht mehr.

(Gabs mal ein Rechtsstreit, als ein Geschäftsmann  sich mit seiner Sekretärin auf dem Stuhl "vergnügt" hat. Der Stuhl ist gebrochen und der Mann wurde verletzt. Da die beiden zusammen unter dem Maximalgewicht lagen, haben sie den Hersteller des Stuhls verklagt. Da durch die Aktivität der beiden allerdings eine höhere Belastung auf den Stuhl wirkte, haben sie nichts bekommen)

Was möchtest Du wissen?