Gibt es Tips beim Abreißen besonders hartnäckiger Tapetenschichten?

7 Antworten

Weichspűler ins Wasser und damit nass machen

ich hab einfach den wasserschlauch draufgehalten, damit die tapete wirklich richtig tropfnass wird. geht natürlich nur, wenn man den boden auch noch renovieren will... aber so gings super!! viel erfolg!

Mit Nagelwalze ist gut.Zusätzlich Tapetenlöser "extrastark"(im Baumarkt) nach Anweisung anmischen und mit Lammfellwalze satt auftragen und mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen.Eventuell immer mal wieder mit nasser Walze drüber gehen. Danach sollten sich die Bahnen abziehen lassen.Habe mit dieser Methode 5 Schichten Raufaser von der Decke entfernt.

Alte Gerüche in der Tapete nach 2 Jahren?

Hallo zusammen,

ich habe ein komisches Phänomen in meiner Wohnung.

Ich bin fast genau vor 2 Jahren in meine jetzige Wohnung eingezogen. In einem Zimmer habe ich mit Alpina weiß über gestrichen (war vorher hässlich-beige), in den anderen 2 Zimmern und im Flur (Bad ist komplett gefliest) habe ich den Ursprungszustand belassen.

Nun habe ich nach 2 Jahren einen Geruch von den Tapeten vernommen. Es ist kein muffiger Geruch wie bei Schimmelbildung (ich lüfte 2-3 Mal am Tag für ca. 10 Minuten und heize gerade im Winter ausreichend). Es riecht eher nach einer Mischung aus alten Küchendämpfen und ... man kann es kaum beschrieben.

Ich habe an manchen Ecken / Wänden dennoch aus Interesse die Tapete angehoben - es ist kein Schimmel zu sehen und die Wände sind im wahrsten Sinne staubtrocken. Die Wände selbst riechen auch nicht.

Wie kann das sein, dass dieser Geruch erst nach 2 Jahren auftritt? Mein Lüftungsverhalten hat sich nicht geändert und auch sonst nichts.

Hat jemand eine Idee? (Ich überlege aktuell auch komplett zu renovieren, aber da ich alleine wohne erweist sich das als problematisch.)

Danke für eure Anregungen :D

...zur Frage

Katzenurin im Laminat im Flur - Ex-Vermieterin erneuert deshalb Laminat in der gesamten Wohnung?

hi,

in unserer alten Wohnung hat im mit Laminat ausgelegten Flur unsere Katze mehrmals auf eben dieses Laminat uriniert. Wir haben das natürlich sofort wenn wir es sahen entfernt. Allerdings zog wohl in einem Umkreis von 1 qm Urin in die Trittschalldämmung. Mittlerweile wohnen wir da nichtmehr und die Ex-Vermieterin ließ nun auf unsere Kosten in der gesamten 78 qm-Wohnung ausser im Bad und der Küche (Fliesen) das Laminat sowie die Trittschalldämmung erneuern. Als Grund gibt sie (schriftlich) den Katzenurin im Flur an. Das kann doch nicht angehen,oder? Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer - alles erneuert. Wohlgemerkt ohne mit uns was abzuklären. nächster Punkt: unsere Tapeten waren recht farbenfroh gestrichen, also boten wir an, die Tapeten zu entfernen, da sie zudem jahrelang drauf waren und unser Vormieter nicht sehr gut damit umging. Das Entfernen unsererseits wollte sie nicht, stellt uns jetzt Tapezieren und Streichen komplett in Rechnung obwohl die Wohnung bei unserem EINZUG unrenoviert und abgewohnt war.

Die zockt uns doch ab oder? Ich spiele mit dem Gedanken, das den Rechtsanwalt regeln zu lassen. Was haltet ihr von der Sache?

...zur Frage

Nasse Wand selber trockenlegen?

Hallo. Ich hab seit ein paar Wochen ein Problem mit einer Feuchten Wand. Es ist die Wand im Flur links und rechts vom Badezimmer. heute war ein Typ von ner Firma da um sich das anzuguggen. Offenbar war die Waschmaschine schuld. Mein ehemaliger Nachbar hatte sie damals offenbar nicht richtig angeschlossen. Sie ist "ausgelaufen" und das Wasser muss über ein paar Wochen in die Fugen gezogen sein und ist von dort aus in die Wände gelangt. Er meinte das übernimmt die Haftpflichtversicherung. Dummweise habe ich keine Versicherung. Er meinte das würde so ca 1500€ kosten. Man müsste die Tapeten abreißen und dann würde ich für ca 2 wochen so ein Gerät bekommen was die Wände trocknet. Meine Frage wäre ob man sich die Kosten nicht sparen könnte und das irgendwie selbst trocknen kann.

...zur Frage

Wohnung Tapeten abreißen?

Hallo, ich bin im Januar in meine neue Wohnung gezogen. die tapetenfrei übergeben werden sollte. Der Vermieter hatte der Vormieterin die Wohnung abgenommen, obwohl die Tapeten teilweise sehr unsorgfältig abgerissen wurden, sodass wir ordentlich nachbessern mussten. Außerdem waren ziemlich große Löcher in den Ecken an den Fenstern und auch in der Decke am Flur. Der Vermieter spendierte einen Sack Rotband und wir flickten die Löcher. Außerdem haben wir auf Kosten des Vermieters das Badezimmer selbst neu sarniert, weil es uralt war. Ich hätte darauf bestehen können, dass der Vermieter oder die Vormieterin das noch macht, aber ich musste dringend in die Wohnung, da meine Alte schon gekündigt war. Jetzt ziehe ich aus beruflichen Gründen zum 1.1.2011 wieder da aus. Im Mietvertrag steht, dass auch ich die Wohnung tapetenfrei übergeben muss. Ist das denn rechtlich wirklich so? Vor allem unter den gegebenen Umständen und der Tatsache, dass die Wohnung jetzt ja vor einem Jahr frisch renoviert wurde?

...zur Frage

wie eine Lampe anschlie0en, wenn alle Kabel weiß sind?

Hallo zusammen

.. und schonmal vielen Dank für die Hilfe. Also, vor unserem Einzug wurde im Flur eine Holzdecke abgenommen und alles neu verputzt und gestrichen... Die schlauen Handwerker haben allerdings die Kabel für die Lampe mit angestrichen und jetzt kann ich die Farben nicht mehr erkennen. Brauche das Kabel für die Erdung nicht und glaube dieses zu erkennen, da es hoch zur Decke gebogen ist, während die anderen beiden runterhängen. Was kann denn passieren, wenn ich die anderen Kabel jetzt falsch anschließe? Hat irgendjemand eine Ahnung, wie ich jetzt Licht in den Flur bringe?

...zur Frage

Katze kratzt plötzlich an Tapeten!

Vorher kratzte meine 10 Jahre alte Katze noch nie an Tapeten. Weder in meiner alten Wohnung, noch woanders wenn ich sie zum Beispiel zu meinen Eltern gebracht habe. Doch seit ich in einer neuen Wohnung gezogen bin macht sie das ständig, aber auch nur dann wenn ich es nicht sehe, z.B. am nächsten Morgen oder wenn ich von Arbeit komme sehe ich immer wieder neue Stellen. Bis auf einer anderen Umgebung hat sich für die ja quasi nichts geändert, darum verstehe ich es nicht. Macht sie auch nur im Schlafzimmer und im Flur, Wohnzimmer und Küche lässt sie in Ruhe obwohl es die gleichen Tapeten sind. Nur sind Küche und Wohnzimmer mit Alpinafarben gestrichen, keine Ahnung ob das den Unterschied macht? In meiner alten Wohnung hatte ich auch überall Raufaser, da hat sie nichts gemacht. Ich hab sogar die Wände nach einem Tipp mit Febreeze eingesprüht und trotzdem lässt sie sich davon nicht abbringen. Ich weiß nicht was ich noch machen soll, die Tapeten sehen immer schlimmer aus, was ich wahnsinnig ärgerlich finde. Es muss doch eine Möglichkeit geben das sie das nicht mehr tut. Wohlfühlen tut sie sich eigentlich auch. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?