Gibt es Tintenstrahldrucker, die vor dem Drucken keine Druckkopfreinigung machen?

2 Antworten

Also bei Brother Drucker gibt es die PowerSave Taste (standby) und dann hast du Ruhe vor diesen Reinigungen. Den Drucker startest du auch wieder mit dieser Taste, und schon fängt es zu drucken an. So zwischendurch macht mein Drucker bei Standby automatisch eine kleine Reinigung, welche kaum Tinte verbraucht.

Aber wenn du den Drucker vom Strom nimmst, machen auch Brother Drucker immer eine grosse Reinigung. Diese ist vor allem zu vermeiden, weil dadurch viel teure Tinte verbraucht wird.

Schau mal ob auch dein Drucker so eine Taste hat. Sonst unbedingt den Drucker immer eingeschaltet lassen. Die 2 - 3 Watt die er verbraucht ist kaum der Rede wert.

Zusätzlich wird er Behälter schnell voll, welcher die Tinte auffangen soll bei der Reinigung. Dieser Behälter ist oft schwierig zu leeren oder zu ersetzen. Dann ist meistens ein neuer Drucker fällig. Im normal Fall vertrocknet das bisschen Tinte mit der Zeit, und der Resttinten- Behälter macht keine Probleme.

Haben einen HP OfficeJet - der fängt ohne langes Rumgeputze an zu drucken. Canon ist ja auch dafür bekannt, sich da relativ viel Zeit zu lassen.

Canon PIXMA MG5350 druckt nur noch einen Teil des Dokuments?

Hallo, seit kurzem druckt mein Canon PIXMA MG5350 nur noch einen Teil der Seite, stoppt dann plötzlich und gibt das Papier dann aus. Treiber habe ich aktualisiert, wo liegt das Problem? Zudem findet der Drucker oft keine WLAN-Verbindung zu meinem Laptop, der direkt daneben steht. Um drucken zu können, muss ich deshalb meist vorher über die Scanner-Funktion am Drucker nach meinem Laptop suchen - welchen der Drucker nicht immer findet. Gibt es noch eine Rettung für meine beiden Probleme oder nur noch die Tonne? =(
Vielen lieben Dank für eure Hilfe,

Marie

...zur Frage

Laser oder Tintenstrahldrucker für Wenigdrucker

hallo, ich habe mich jetzt schon durch zig seiten gegooglt, aber trotzdem bin ich unschlüssig. ich suche einen neuen farbdrucker. da ich aber sehr sehr selten drucke, bin ich am überlegen, was ich mir für einen zulege...laser oder tinte. ich habe einen dell 1350cnw als laser (ersatztoner günstig...komplett 50 euro) oder einen brother dcp j315w als tinte. (oder den canon 5350)...mein problem mit meinem alten drucker...eingetrocknete patronen...ich drucke keine super fotos, meist text oder einfache fotos... was würdet ihr empfehlen. evt war einer von euch auch schon in der misslichen lage und kann jetzt aus dem nähkästchen blaudern :) vielen dank für eure hilfe!!!

...zur Frage

pixma mp190?

Wie lade ich den Service Tool?

...zur Frage

Drucker druckt nur weiße Seiten aus...

Hallo ich habe den Canon MP550 series Printer, sonst hat immer alles funktioniert, aber jetzt macht er normale Geräusche als ob er wirklich drucken würde, aber dann kommt nur ein weißes Blatt raus... Wenn ich auf dem Gerät so einen Farbtestdruck mache, dann funktioniert es tadellos, nur wenn ich es vom PC oder beim kopieren mache, dann kommt einfach ein weißes Blatt raus... Hab schon eine Druckkopfreinigung gemacht

...zur Frage

Abschlussarbeit selber mit Tintenstrahl drucken?

Hi,

meint ihr es ist OK eine Uni Abschlussarbeit mit dem eigenen Tintenstrahldrucker zu drucken? Habe einen Canon IP 4500, auf höchster Druckqualität ist das eigentlich ganz ok.

Hatte überlegt einfach 90g satiniertes Papier zu holen und dann selbst zu drucken, da ich auch sehr viele farbige Grafiken habe und der Preis pro Exemplar locker 30-40 EUR sein dürfte im Copyshop...

Danke

...zur Frage

Canon iX4000 Farbpatronen leer, kann ich so s/w drucken?

Bei meinem Tintenstrahldrucker von Canon (iX4000) sind die Farbpatronen Cyan, Magenta und Yellow leer. Schwarz ist ganz voll. Ich moechte schwarz-weiss drucken, es wird aber immer gelb/gruen, weil der Drucker die Farben mischt, um schwarz zu bekommen. Gibt es eine Moeglichkeit, NUR mit der schwarzen Tinte zu drucken? (Bild und Text in schwarz-weiss) Brauche dringend euren Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?