Gibt es Taucherbrillen für kurz-/ oder weitsichtige?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage, welche Lösung man wählt, ist davon abhängig, wie ernst man das Hobby Tauchen betreibt. Vollhyn hat recht, wenn man nur ab und zu schnorchelt, reicht eine verglasbare Schwimmbrille vom Optiker für 39,00 Euro. Ein Hobbytaucher taucht in erster Linie, um die Wasserwelt zu SEHEN. Unter Wasser herrschen andere optische Verhältnisse als in der Luft. Also müssen optische Gläser in der Tauchermaske den Verhältnissen unter Wasser angepasst werden. Es gibt Spezialoptiker, die so etwas machen. Zum Beispiel die Firma Aqua Optics in München. Bei den Preisen f�r eine gute Taucherausrüstung von mehreren tausend Euro relativiert sich der Preis f�r eine optisch angepasste Tauchmaske. Wie gesagt, es ist eine Frage der Priorität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die gibt es. Allerdings ist die Herstellung auf Anfrage und daher extrem teuer, ich würde mit bis zu 300€ rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da diese Brillen wahnsinnig teuer sind, habe ich mich für's Schnorcheln für Monatslinsen entschieden. Allerdings musste ich mich hier entscheiden, in welchem Bereich ich gestochen scharf sehen möchte. In meinem Fall waren das 60 cm bis 3 m. Ich denke, für's Tauchen muss man einen größeren Bereich scharf sehen, und außerdem kommt es sowieso auf Deine Dioptrin an, was machbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es. Spezialanfertigungen machen manche Optiker, einfach mal nachfragen. Fertigschwimmbrillen mit bestimmter Dioptrien gibt es mittlerweile auch, aber Spezialanfertigungen sind, wenn man die Brille häufig braucht, besser. Kontaktlinsen und normale Schwimmbrille geht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Schwimmen habe ich eine optische Schwimmbrille mit Dioptrienausgleich vom Optiker für EUR 39,00. Zum Schnorcheln würde die wohl auch gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?