Gibt es Studien darüber, ob Paare eher die selbe Partei wählen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!

Eine seriöse Studie wäre mir persönlich nicht bekannt -----> mir stellt sich da ohnehin stets die Frage, inwieweit man solchen Studien oder Umfragen überhaupt trauen kann. Das ist doch alles nur 'ne Momentaufnahme^^

In meiner letzten Beziehung waren die politischen Ausrichtungen absolut konträr ----> ich gehöre zur CDU und wähle sie auch jedes Mal, meine Ex war eine knallharte SPD-/Linkspartei-Wählerin. Gestritten haben wir uns deswegen nie, denn es gibt wichtigere Dinge als Politik oder eine etwaige Parteizugehörigkeit in einer Beziehung wie ich finde. 

Das ist unterschiedlich. Paare haben aber in der Regel eine weitgehend übereinstimmende politische Meinung. Es wird also wohl nie so sein, dass der eine AfD wählt und der andere die Linke. Ich habe aber schon oft eine andere Partei gewählt als meine Partnerin. Allerdings nicht eine komplett anders ausgerichtete.

Ich denke schon das sie oft dieselbe Partei wählen, da ein paar die selben Probleme und wünsche für die Zukunft hat. Deshalb wählen sie die Partei die ihre gemeinsamen Probleme am besten löst, bzw ihnen eine sicherer Zukunft bietet.

Meine Partnerin und ich wählen meistcdie selbe Partei. Bei Sachfragen, Initiativen oder PersonenWahlen unterscheiden sich unsere Meinungen öfters. Die Diskussionen sind sehr spannend. 

Auch interessant wäre zu untersuchen wie es dich mit den Kinden verhält?In unserer Familie sind wir inzwischen. 4 Stimmberechtigte. 

Ich könnte mir vorstellen, dass die Chancen größer sind, weil bei Paaren ja auch irgendwie die Gemeinsamkeiten eher da sind. Demnach bestimmt nicht selten.

Wobei die Gemeinsamkeiten ja auch durch aus in anderen Bereichen liegen können, wie z. B. dem Sport, der Ernährung, der Beruf, leben/wohnen in der Stadt/am Land, Kinderwunsch, Hobby. Wenn aber beide z. B. Juristen sind und sie mehr im Bereich Wirtschaft tätig ist und er im Bereich Familien- und Sozialrecht, kann es sein, dass sie evtl. eher CDU/FDP orientiert und er eher SPD/Linke orientiert ist.

Ich möchte nicht wissen, von wieviel CDU-Politikern selbst die erwachsenen Kinder die Grünen oder die Linken wählen und contra zu den Eltern stehen.

Wie wir wissen, gibt es die Gebrüder Vogel. Hans-Jochen Vogel (SPD), ehemaliger Münchener Oberbürgermeister, SPD-Vorsitzender und Kanzlerkandidat gegen Helmut Kohl im Frühjahr 1983. Bernhard Vogel (CDU), ehemaliger Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen. Zusammen schrieben sie das Buch 'Vogelperspektive'.

Demnach gab es in der Familie Vogel auch zwei politische Ausrichtungen. Warum dann auch nicht unter Paaren?

Im Prinzip ist das nichts anderes, als wenn er katholisch ist und sie z. B. evangelisch oder aus der Kirche ausgetreten ist.

Bestimmt gibt es viele Wähler oder Mitglieder der Christlich Demokratischen Union (CDU), die schon seit Jahren aus der Kirche ausgetreten sind oder Millionäre, die schon immer aus Überzeugung SPD oder Grüne wählen.

Gegensätze können AUCH anziehend sein!

Ich kenne keine Studien/Quellen, aber je nachdem, wie wichtig einem selbst die Politik ist, so wird man eher kaum einen Partner haben, der eine völlig andere Meinung vertritt.

Ich zumindest kann mir keinen solchen Partner an meiner Seite vorstellen.

Wie soll das bei "geheimen" Wahlen möglich sein festzustellen? (Nebenwirkung Tod)


Was möchtest Du wissen?