Gibt es staatliche Förderungen für ein Mehrfamilienhaus

4 Antworten

Danke erst mal für die schnellen Antworten.

Wie was soll er denn noch alles fördern, anscheinend gibt es keine Förderung und damit fördert er mich ja nicht. Ganz im Gegensatz zu mir, ich fördere mit einer guten Summe Monat für Monat irgendwelche Staaten unter irgendwelchem Abzokschirm (Rettungsschirm).

Naja ein Haus ist nun mal kein Fahrrad, es ist eine Immense Investition. Es ist vollkommen legitim wenn ich Wege suche diese Investition besser finanzieren zu können, um weniger Geld an die Zinshaie zu verfüttern.

 

 

 

Liebe/r pulsonix,

 

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu den Antworten auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

 

Herzliche Grüße,

 

Eva vom gutefrage.net Support

 
0

nee, gibt es nicht. Dafür kannst du die anteiligen Zinsen für die vermieteten Wohnung absetzen, Afa machen und dadurch die Renovierungskosten steuerlich geltend machen.

Für bestimmte Renovierungen gibt es günstige Kredite und das war's dann.

leider ist die Eigenheimzulage abgeschaft worden, einzige Alternative wär ein zinsgünstiges Darlehen der KfW Bank....

varioplex

Kredit 700.000€ Bitte helfen (mehrfamilienhaus bau vorhaben)

Hallo möchte nächstes jahr ein mehrfamilien haus bauen mit 7 wohnungen die kosten fur die bau sind knapp 800.000€ grundstück hab ich schon wurde für 220.000€ gekauft und 100.000€ wurden angezahlt grundkapital habe ich 150.000€ in bar möchte einen kredit von knapp 700.000€ die ich inerhalb von 3 jahren zurück zahlen möchte (mit den verkauf der wohnungen) jetzt meine frage mein einkommen ist 3.800€ netto bin verheiratet keine kinder würde ich dieses kapital von 700.000€ bekommen ? (grundstück steht fest + 150.000€ eigenkapital)

...zur Frage

Mehrfamilienhaus für 440.000€ ohne Eigenkapital?

Hallo, ich habe ein schönes Angebot bekommen.

Und zwar ist es das Haus wo ich seit meiner Geburt wohne.

Es handelt sich um ein 6 Familienhaus vorne an der Straße und ein 2 Familenhaus auf dem Hinterhof.

Im Vorderhaus sind 4 Wohnungen mit 66m², eine Wohnung mit 62m² und eine Wohnung mit 34m². Im Hinterhaus hat die Wohnung im EG 79m² und im OG 66m².

Dazu kommt noch eine Werkstatt mit ca 100m² und 4 Garagen. Dazu ca 1000m² Grundstück

Die Kaltmiteinnahmen liegen für alles zusammen aktuell noch bei 2750€ monatlich bzw 33000€ im Jahr., wo ich noch auf ca 36000€ erhöhen kann.

Ich würde das Haus mit meiner Frau zusammen finanzieren und haben zusammen ca 3000€ netto monatlichen Gehaltseingang. Nach Ausgaben haben wir dann ca 2000€ Netto zur Verfügung.

Ist das machbar oder lieber nicht?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Kann ich mein Kredit finanziertes Haus verkaufen?

Wir haben ein Haus. Das Haus wurde mit einem Kredit finanziert. Wir möchten das Haus innerhalb der Kreditlaufzeit verkaufen. Geht das? Was müssen wir beachten? Welche Extrakosten kommen auf uns zu?

...zur Frage

Bab und Wohnungsgeld? Bei einer Ausbildung mit 26 Jahren?

...zur Frage

Kredit für Mehrfamilienhaus

Hallo,

ich und mein Vater haben vor ein Mehrfamilienhaus zu bauen mit 15 Wohnungen . Dafür benötigen wir einen Kredit von 800.000.00€ .Wir würden denn Kredit mit den Kompleten Mieteinnahmen abbezahlen also nach Steuer usw. Das wären pro Wohnung 450€ das X 15 wären 6500€ monatlich .

Würden wir so einen Kredit bekommen wenn wir ihn zusammen aufnehmen würden ?

Wir beide haben einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?