Gibt es später einen Unterschied zwischen FH und UNI?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laut einer Studie, die ich mal in der Zeit gelesen habe, verdienen FH-Absolventen direkt nach dem Abschluss besser als Uni-Absolventen, aber Uni-Absolventen verdienen langfristig gesehen länger.

FHs sind sehr praxisorientiert und werden daher bei einigen Berufen bevorzugt, z.B. werden lieber Sozialarbeiter als (Sozial-)Pädagogen von der Uni eingestellt. Unis sind eher wissenschaftlich ausgerichtet, machen aber tw. in der Bewerbung für höhere Positionen den besseren Eindruck, das sind halt altmodische Sichtweisen.

Fh-Studiengänge sind oft spezieller als Uni-Studiengänge, so gibt es an FHs z.B. Studiengänge wie Wirtschaftsingenieurwesen in Logistik oder Informationstechnik oder Energietechnik, wohingegen Unis vor allem breitergefächerte Studiengänge wie beispielsweise Wirtschaftsingenieurswesen ohne vorgegebenen Schwerpunkt anbieten. Wer vorher schon weiß, was er will und dann einen spezialisierten FH-Studiengang besucht, kann dadurch Vorteile haben. Wer sich aber noch nicht so sicher ist, sollte aber vllt eher zum weitergefassten Studiengang greifen, denn mit einem BA in Wirtschaftsingenieur für Energietechnik wird man wohl weniger gerne im Bereich Logistik genommen als wenn man einen reinen Wirtschaftsingenieur-BA hat.

Für die wissenschaftliche Laufbahn ist es oft einfacher, wenn man an der Uni studiert, aber man kann auch mit einem FH-Abschluss seine Promotion an der Uni machen. Wenn man aber schon weiß, dass es der Dr.-Titel werden soll, ist es einfach weniger kompliziert, wenn man gleich an der Uni anfängt.

ich habe die erfahrung gemacht, dass oft sogar leute von der FH lieber genommen werden, da die das praktische herangehen gelernt haben. aber in der forschung und oder grundlagen forschung nehmen sie meinst lieber Uni-absolventen

ansonten gibt es den unterschied, dass man hinter der abschlussart bei FH > FH schreibt und bei HS > HS schreibt ;) bei der uni schreibt man nichts weiter

und, möchtest du später promovieren (dr titel machen) dann ist das ziemlich schwierig von der FH, HS aus ... aber nicht unmöglich!

emmyyyyyy 30.10.2012, 19:28

Doch es ist an einer FH unmöglich, die haben nämlich kein Promotionsrecht. Dazu müsste man dann wieder an eine Uni wechseln.

0
BillDung 30.10.2012, 19:44
@emmyyyyyy

Es ist bald nicht mehr unmöglich; denn es sollen die FH´s mit den Uni´s zusammenarbeiten.

0
susicute 01.11.2012, 12:30
@BillDung

Hm, Theorie und Praxis. Gerade Doktoranden werden doch vor allem aus dem eigenen Stall rekrutiert. Und diese Praxis trifft auch schon auf die Masterstudiengänge zu. Ich bezweifle, dass sich dies ändert. Dazu lieben die Unis ihre eigenen Erfolgsstatistiken dann doch zu sehr.

0

Was möchtest Du wissen?