Gibt es sowass wie eine Spiegel-Phobie?

4 Antworten

Das kenne ich, also wenn ich früh aufstehe sind Spiegel keine Freunde von mir, guck da nicht hin - die lügen!

Hab ich auch.. ich hab kein problem mit meinem äußeren aber ich hasse spiegel speziell zuhause.. Und zwar weil ich angst davor habe (auch wenns kindisch und blöd ist) das im spiegel etwas anders ist als in echt wie zb es steht jemand hinter dir oder es fällt was runter und wenn du dich umdrehst ist alles normal

Lippen reißen! / ist das ne arst sucht von selbstverletzung?

Also ich reiße mir immer meine unterlippe auf und habe schon oft gelesen wie viele das machen,ich reiße sie mir immer blutig auch wenn der schmerz groß ist ich mache weiter (ich will sogar oft (jeden abend) das machen dann stelle ich mir vor den spiegel nimm mir eine sehr spitze NADEL und steche mir damit die haut durch und steche mir die nadel auch oft in die lippe.Habe auch in letzterzeit probleme mir geht es nicht so gut aber egal ... und jetzt die richtige frage ist das eine sucht wie ritzen also eine psychische krankheit (selbstverletztung) ??

...zur Frage

verkrampft und nicht locker genug? hilfe

hallo, ich bin meiner meinung nach selbstbewusst, denn wenn mich jemand anspricht oder so dann rede ich in der regel auch viel und ich habe auch keinerlei minderwertigkeitskomplexe denn ich kenne meinen wert und fühle mich äusserlich auch nicht besonders hässlich. mein problem ist aber, dass ich mich unwohl fühle zb wenn ich mit einem jungen irgendwo hingehe wo man von vielen menschen umgeben ist. und ich habe das auch wenn ich ihn gut kenne. in manchen momenten jedoch binich im gegensatz zu sonst locker, kann viel reden ohne dabei rot zu werden oder zu stottern aber das kommt leider selten vor und ich weiss nicht wieso. ich würde mich gerne mehr trauen und einfach lockerer werden und auch mal faxen mit leuten machen können die keine freundinnen von mir sind. ich habe zb auch probleme vor jungs zu essen oder zu etwas menschlichem zu stehen, ich wechsel oft das thema und gehe sowas aus dem weg. aber ich möchte mehr erleben, spass haben und dass andere viel spass mit mir haben können. kann mir jemand tipps geben? danke fürs lesen :)

...zur Frage

Wie soll ich weiter Leben (schlechte Erfahrungen, soziale Phobie, Cannabis)?

Hallo zusammen.

Ich schreibe euch, weil ich Ratlos bin... Ich bin 19 Jahre alt und Studiere. Mein Leben war einmal ganz wunderbar. Ich war Selbstbewusst, hatte viele Freunde und war einfach ein toller Mensch, den man um sich haben wollte. Dann habe ich mich in den falschen Jungen verliebt, habe angefangen zu kiffen und habe ganz viel Blödsinn gemacht, meine beste Freundin verloren( weil ich sehr sehr sehr viel Blödsinn gemacht habe). Seit dem wurde mein Leben zur Qual. Teilweise denke ich mir, dass ich es verdient habe... auf der anderen Seite kann ich mich aber nicht mehr quälen. Seit dem ich zum ersten mal gekifft habe, hat sich mein Bewusstsein verändert. Die ganzen schlechten Erfahrungen haben mich zu einem einsamen Mensch gemacht. Ich bin nicht wirklich einsam, ich habe noch ein paar alte Freunde um mich rum, meine Eltern die unglaublich sind und dazu sogar ein paar neue Freunde im Studium kennen gelernt, mit dannen ich ab und zu was unternehmen kann. Ja, ich habe Leute um mich rum, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich am wirklichen Leben teilnehme. Ich habe das Gefühl, als ob ich die Liebe und die Aufmerksamkeit dieser Leute nicht verdient habe. Dann habe ich jedoch wieder Tage, an den ich der Meinung bin, dass ich von allen total schlecht behandelt werde.Beispiel: von meiner Mama, ich weiß, dass sie nur das beste will und sie war schon immer so besorgt um mich, dass ich bloß immer alle Fristen einhalte und alle Rechnungen pünktlich zahle. Aber ich kann nicht mehr vernünftig mit ihr reden.. sogar mit meiner Mutter. Heute war ich bei einem Termin, wegen Internetradiostation... und ich konnte dem Mann nicht in die Augen sehen, das hat mich so verunsichert, ich war total verkrampft, hatte das Gefühl, als ob jede meine Antwort total falsche Betonung hatte und in allgemeinem wollte ich es so schnell wie es ging zu Ende bringen. Ich denke jeden Tag, fast den ganzen Tag darüber nach, was ich für Blödsinn gemacht habe. Ich denke daran, wie gerne ich ne zweite Chance hätte, ich stelle mir vor, wie das Leben währe, wenn ich nicht gekifft hätte. Ich denke so oft an dieses tolle sympathische Mädchen, was ich mal war, so Sündenlos. Ich wünsche mir nichts Sehnlicher, als wieder ganz normal mit Menschen zu sprechen, ohne Angst, oder 1000 Gedanken, dass ich was falsche mache. Ich Assoziere ständig etwas mit Vergangenheit. Beis: wenn ein Mädchen schöne Haare hat, denk ich mir, dass ich auch noch solche hätte, hätte ich nicht angefangen zu rauchen. Ich weiß, dass ihr euch jetzt denkt, du musst loslassen.. und nach vorne schauen. Ich würde es zu gerne tun... aber ich gerate immer wieder in die selben Gedanken... und es wird immer schlimmer. Ich will zu einem Therapeuten. Ich frage mich ob ich soziale Phobie habe. Ich frage mich ob ich für immer so gestört bleiben werde. Wie soll ich weiterleben ? Im Internet steht meist nur, dass dieses Alter ganz gefährlich zum Kiffen ist und dass man für immer schwere Folgen haben kann.Hilfe?!

...zur Frage

Spiegelbild wirkt befremdlich?

Ist das normal das mein Spiegelbild mir irgendwie fremd vorkommt? Ich weiß dass ich es bin aber irgendwie komisch, ich kann mich mit der Person im Spiegel nicht identifizieren. Ich habe das auch nicht immer wenn ich meine Haare mache oder so, mache ich mir da keine Gedanken und sehe mich auch nicht als fremd. Aber oft (meist nach dem Duschen) schaue ich mich im Spiegel an, Und komme mir fremd vor. Ist das normal oder krank? Ich habe eigentlich keine psychische Krankheit .

Ich habe Schilddrüsen Probleme welche manchmal dazu führen daß ich mich wie im Traum fühle, und meine Gedanken sich so anfühlen als ob sie nicht von mir sind, ist aber nichts psychisches hat der Arzt gesagt, liegt an der Schilddrüse, welche auch in Behandlung ist. Denkt ihr dass die Situation mit dem Spiegel, vielleicht auch daran liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?