Gibt es sowas wie ''Fotogen'' wirklich?

25 Antworten

fotogen sind im allgemeinen die leute auf fotos, die sich beim fotografiert werden wirklich wohl fuehlen. die kann man naemlich so fotografieren, wie sie tatsaechlich sind. leute, die beim fotografiert werden "verkrampfen" (und das kann beim posen genauso wie beim mehr oder weniger nebenbei fotografiert werden sein), sehen auf fotos selten so aus wie in wirklichkeit.

ich war letztens erst auf einer messe, bei der einer unserer fotografen 'ne kamera mit einem hightech-teleobjektiv dabei hatte, mit dem er von sehr weit weg leute fotografieren konnte, die das nicht mitbekommen haben. bei dem sahen ALLE gut aus.

Ja tatsächlich gibt es fotogene Leute. Hab selber eine Tochter die sieht auf jedem Bild wirklich gut aus. Ihre Schwester die im Grunde hübscher ist, hat diese Eigenschaft nicht.

Ich glaube, Fotogen sein kann man nicht unbedingt lernen oder automatisch sein. Man kann lernen, sich gut in Szene zu setzen. Der Beruf des Fotografen kommt nicht von irgendwoher. Mit entsprechendem Know-How kann man von nahezu jedem Menschen ein ansprechendes Foto machen, aber naja, schlechtes Licht macht schlechte Bilder. Vielleicht hat deine mollige Freundin das verstanden und deine Pseudomodelfreundin erwartet, das ihr Aussehen alleine gefälligst dafür reichen muss ;)

Das hat was mit der Meinung über sich selbst, die Stimmung und Motivation bezüglich des Fotos und ob man schon etwas Erfahrung mit fotografiert werden hat.

Fotogen ist ein Gen das vor allem Frauen gerne hätten. Welches aber ein wirklich guter Fotograf hervorzubringen versteht. Meistens ist es besser Menschen in "spannender" Körperhaltung abzulichten. Entspannt wo rumlümmeln wird eher nix. Bei Aktzeichnungen werden Modelle immer in unbequeme Posen gebracht um eben diese Spannung zu erzeugen. Mein Tipp: Probiere mit einer Freundin unbequeme Körperhaltungen und fotografiert euch gegenseitig.

Posen - (Foto, Kamera, Fotografie)

Was möchtest Du wissen?