Gibt es sowas wie das schmerzgedächtnis?

5 Antworten

Geschädigte Nerven können dauerhaft Schmerzen melden. Zink Vitamin C (1g pro Tag) und Vitamin B, können helfen. Für Zink in geeigneter Dosis braucht man ein Rezept. Ich würde einen Neurologen oder einen Schmerzspezialisten aufsuchen, oft helfen bestimmte Medikamente gegen Epilepsie gegen solche Schmerzzustände. Google mal die Seite von Dr. Marc Muret, er kann dir vielleicht auch einen Arzt, in deiner Region nennen, der sich mit Naturheilverfahren auskennt.

Hallo, ich forsche seit einigen Jahren zum Thema Schmerzgedächtnis, und auch dessen Rückbildung.

https://youtube.com/watch?v=6FRKmJJWJ5s

In diesem Video gehe ich auf häufig gestellte Fragen zum Thema Schmerzgedächtnis und chronische Schmerzen ein. Ich denke, es ist auch für dich hilfreich und gibt ein paar informative Hinweise.

Viele Grüße,
Dr. T. Weigl

Hallo TapsiForever! Ja, es gibt ein Schmerzgedächnis, hier ein Link von vielen zu diesem Thema: http://www.gesundheit.de/krankheiten/schmerz/chronische-schmerzen/chronische-schmerzen-das-schmerzgedaechtnis, wenn Du googelst, findest Du auch eine Menge an Informationen zur Löschung des Schmerzgedächnis, das scheint eine noch junge forschungsrichtung zu sein. Ich würde Deiner Mutter raten, sich an ein Schmerzzentrum zu wenden, dort sitzen die Spezialisten, die sich mit diesem Thema mit Sicherheit gut auskennen. Einen link zu den Schmerzzentren der deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie stelle ich Dir in den Kommentar. Weiter würde ich deiner Mutter raten, unbedingt wieder Kontakt mit Pferden aufzunehmen. Sie muß ja nicht zwangsläufig reiten im klassischen Sinne. Inzwischen gibt es einige Reithöfe, die auch Bodenarbeit mit Pferden anbieten, oder eben die Möglichkeit, sich einfach nur tragen zu lassen... Ich wünsche Deiner Mutter alles Gute! Liebe Grüße vom Beutelkind

11

danke für die tolle antwort wir werden aufjedenfall deine tipps probieren (:

0

Nierenkoliken soll ich in die notaufnahme?

Hallo, habe vor ca 2 monaten nierensteine gehabt die sind dann von selbst wieder verschwunden. Dann sind die schmerzen erneut aufgetaucht und ich bin in die notaufnahme, da die ärtzte nichts auffâlliges gefunden haben bekam ich etwas gegn die schmerzen und wurde wieder entlassen. Jetzt seit ca 2 wochen sind die schmerzen wieder da, seit 2 Tagen stärker geworden so dass jede anstrengung schmerzhaft ist. Würde gern in die notaufnahme gehen, habe jedoch angst als simulant da zu stehen wenn die ärtzte wieder nichts finden. Die schmerzen fühlen sich an wie ich in den wehen liegen würde.

...zur Frage

Kiefer OP. Wunde entzündet?

Hallo, am Montag wurde ich am Kiefer operiert und ich habe natürlich Fäden im Mund an den Wangen. Jetzt habe ich eben bemerkt, dass dort ein Gelber Punkt ist und drumherum ein wenig rot. Jetzt dachte ich gleich an eine Entzündung. Habe jedoch keine schmerzen oder sonstiges. Antibiotika habe ich nicht bekommen nur eine Spülung für den Mund. Ist das eine Entzündung auch ohne fehlende Symptome und muss ich damit zum Arzt?

Danke :)

...zur Frage

Keine Periode mehr und extremen Haarausfall mit 13?

Hey. Ich bin 13 und habe seit ca. 4 Monaten extremen Haarausfall,oben am Kopf kann man sogar so "Stacheln" sehen,von den Haaren,die langsam wieder nachwachsen. Dazu kommt,dass ich meine Periode seit 3 Monaten nicht mehr bekomme. Ich habe sie seit ich 11 bin und sie kam seit Anfang an mit 2-3 Tagen schwankend immer regelmäßig. Nur eben seit 3 Monaten nicht mehr.Und schwanger bin ich auch nicht :). Mir ist auch oft schwindelig wenn ich aufstehe und ich habe oft Kopfschmerzen,ich leide auch unter Verstopfung.Mein Magen ist auch total empfindlich geworden.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwie helfen,was ich tun könnte?

...zur Frage

Was kommt nach dem Tod?

Gibt es wirklich sowas wie Karma? Ist es vollkommen egal, was wir in diesem Leben machen? Wer behauptet eigentlich, dass so etwas wie Respekt und Vernunft wichtig sei? Der Stärkste überlebt.

...zur Frage

Reiten auf Stoppelfeldern, schmerzen beim Pferd?

Hallo, ich hab schon oft gesehen das Leute auf Stoppelfeldern reiten. Und die harten Stoppeln sind lang und hart.. Tut das dem Pferd nicht weh? Es kann sich doch am Huf/Bein verletzen oder nicht?

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse meine 2. Kiefer-op?

Ich wurde vor 6 Monaten am Kiefer operiert, und dies wurde von der AOK bezahlt. Bei der OP ist ein Fehler aufgetreten, nämlich: Ich habe nun asymmetrie im gisicht , und es ist wirklich sichtbar! Ich habe auch starke Schmerzen. wird mir die Krankenkasse auch meine 2. Op bezahlen? Der Fehler enstand ja bei der 1. OP!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?