Gibt es sowas wie ein Wohnrecht zu Lebzeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gibt es, das muss notariell im Grundbuch eingetragen werden - Niessbrauch; Schenkung oder Wohnrecht auf Lebenszeit

was ist im Falle einer Trennung? das lässt sich nicht so einfach rückgängig machen

Natürlich geht das. Man lässt das Wohnrecht ins Grundbuch eintragen. Eine Änderung geht dann nur noch mit Einverständnis des Rechteinhabers.

Das sollte man sich aber gut überlegen. Wenn Ihr Euch trennen solltet, hast Du keine Möglichkeit (ohne das Einverständnis des Partners), das Recht zurückzunehmen. Auch wenn Du das Haus mal mit einer Grundschuld belasten wolltest, z. B. für einen Kredit wg. Renovierung, muss Dein Partner einverstanden sein (er muss sein Recht nämlich im Rang hinter das Recht für die Bank zurückstufen lassen, ansonsten gibt keine Bank den Kredit).

Das wirst du vermutlich von einem Notar bestätigen lassen, möglich ist es also.

Gibt es nicht, wäre auch fatal. Im Leben kann sich immer mal etwas ändern, auch, dass ihr euch zerstreitet ist irgendwann möglich und dann wirds fies.

Macht einen ordentlichen Mietvertrag, wenn er abgesichert sein möchte.

wie sollte so ein Mietvertrag aussehen - wenn er Sicherheit geben soll?

0

Das geht, das muss aber notariell bestätigt werden. Genaueres weiss ich nicht, aber ich weiss, dass das bei unseren Nachbarn so war

Was möchtest Du wissen?