Gibt es solche Beispiele, wenn eine Großstadt konservativ ist und eine Kleinstadt (Mittelgröße) im Gegenteil offen und tolerant ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir  fallen da Stuttgart (ca. 600 000) und Tübingen (ca. 80 000) ein:

"Tübingen lebt seit dem 15. Jahrhundert von und mit der Universität, die prägend für das vitale Debatten- und Kulturleben ist und deren Lehrende internationale Anerkennung genießen. Tübingen ist zugleich eine junge, moderne Stadt und ein internationales Zentrum für Kunst und Kultur. Nicht zuletzt dank der Studenten existiert in Tübingen ein besonders breites Kultur- und Freizeitangebot für unterschiedlichste Interessen."

http://www.ttr-gmbh.de/ttr/inhalt/nav/der-technologiepark/lebensqualitaet-in-der-region1.xml?ceid=109198

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
23.02.2016, 09:21

Danke!

1

Hängt vom Bundesland ab. In Bayern oder Sachsen wird wohl eine Großstadt konservativer sein als ein Dorf im Nordwesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
23.02.2016, 07:29

Danke! 

0

Also konservative Großstädte gibt es definitiv auch, ich sage nur der Mittelwesten Amerikas, aber dadurch sind die Kleinstädte meist noch konservativer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vitaly1989
23.02.2016, 07:24

Aber in Deutschland?

0
Kommentar von Questi1
23.02.2016, 07:26

In Deutschland wäre z. B. München als Großstadt noch sehr konservativ, jedoch sind auch dort die Kleinstädte konservativer als München.

2
Kommentar von Questi1
23.02.2016, 11:07

Das sagt leider nicht viel über die Mentalität der Bewohner aus, oder? Und die 70er sind schon lange vorbei, außer in San Francisco.

0

Mir fallen keine ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?