Gibt es soetwas wie den Suizid im Affekt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich denke eher nicht. Menschen die jemand anderen im Affekt töten sind oft "normale" Leute die noch nie einen Strafzettel bekamen und einfach ein mal ausgeflippt sind. Selbstmörder jedoch haben in der regel(Adlf Htler, Sigmund Freud, Stefan Zweig, usw.) sehr eigene Lebensarten oder Weltbilder und kamen damit einfach nicht mehr klar. Die entscheidung suizid zu begehen, ist weit schwieriger als einen anderen Menschen zu töten, und ist meiner meinung nach, nicht im Affekt möglich

Ich bin ziemlich sicher, dass es Selbstmord im Affekt (aus dem Affekt heraus) gibt. Wenn man in eine furchtbare Enge getrieben wird und weitere ungünstige Faktoren (Traumata o. ä.) dazu kommen, dann kann ich mir schon vorstellen, dass das man sich tötet, weil man der Situation entfliehen will und der Verstand aussetzt.

Man kann die Leut ja hinterher schlecht befragen... Aber vorstellbar ist es schon.

Was möchtest Du wissen?