Gibt es so Tabellen, ab wann man Erwerbsminderung bekommen könnte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Rossi39,

Sie schreiben:

Gibt es so Tabellen, ab wann man Erwerbsminderung bekommen könnte?

Es geht hier um meine Mutter, die in der Hüfte und im Knie Arthrose hat und Impingement in der Schulter und zwei Bandscheibenvorfälle. Die Hüfte und ein Knie ist sogar hochgradig. Sie ist 59, fast 60. Hätte sie damit eine Chance?

Antwort:

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

2015 - 59 = ca. 1956 geboren!

Wer vor dem 2.1.1961 geboren ist, hat in der gesetzlichen Rentenversicherung Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit, wenn die Leistungsfähigkeit im allgemein anerkannten und ausgeübten Beruf auf Dauer, auf 3 bis unter 6 Stunden pro Arbeitstag abgesunken ist!

Dies muß an Hand der eigenen Krankenakte nachgewiesen werden!

Trifft dieser Sachverhalt bei Ihrer Mutter so zu, kann sie bei der DRV eine teilweise Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit beantragen!

Wird dieselbe bewilligt, kann Ihre Mutter ggf. ergänzend eine volle Erwerbsminderungsrente wegen verschlossenem Teilzeitarbeitsmarkt beantragen!

Man spricht dann ggf. von der sogenannten "Arbeitsmarkt-Rente!"

Problematisch ist hierbei oft, daß die DRV Verweisungsberufe zumuten kann, oder daß diese Arbeitsmarkt-Rente bei Verzug ins Ausland meist nicht geleistet wird und daß immer die Situation am Arbeitsmarkt eine Rolle mitspielt!

Aus diesem Grund fährt man in der Regel besser, wenn man an Hand der eigenen Krankenakte glasklar nachweisen kann, daß die Leistungsfähigkeit auf Dauer, auf unter 3 Stunden, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Rechtzeitig Rechtsschutz und Rechtsbeistand sicherstellen!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/rechtzschutzversicherung/

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/vdk-mitgliedschaft/

google>>

youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rossi39
18.12.2015, 19:15

Vielen Dank! Das ist ausgesprochen hilfreich!

0

Nein, solche Tabellen gibt es für die RV nicht. Hier ist nur wichtig, wieviele Stunden der Versicherte auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt noch arbeiten könnte. Wie  die Befunde zu werten sind, kann nur der Arzt des medizinischen Dienstes der RV entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Erwerbsminderung spielen die MdE und GdB-Grade keine Rolle. In einem fachärztlichen Gutachten legt der Sachverständige fest, ob der Proband weniger als drei Stunden, zwischen drei und sechs Stunden oder mehr als sechs Stunden pro Tag arbeiten kann.

Danach richtet sich die Erwerbsminderungs-Rente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo,

nein, es gibt Definitionen nach dem SGB VI und einen Vertrauensschutz für vor 1961 Geborene.

Aktuell: wer nur noch 0-3 Stunden arbeiten kann volle Rente

wer nur noch 3-6 Stunden arbeiten kann halbe Rente

Vertrauenschutz,: wer nicht merh seinen erlenrten qualifizierten Beruf ausüben kann und nicht verwiesen werden kann, erhält die halbe Rente.

ACHTUNG, vereinfacht dargestellt.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der deutschen Rentenversicherung gibt es keine solche Tabelle. Der Grad der Behinderung spielt bei einer Erwerbsminderungsrente keine Rolle. Dann würden ja alle die einen GdB von 100 eine Rente bekommen. 

Ob es bei den o.g. Behinderungen für eine Rente reicht, kann so pauschal hier nicht beantwortet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein hat sie leider keine Chance.

Die Möglichkeit wäre es, auf Grund einer Depression zu versuchen und das sollte sie mit ihrem Hausarzt besprechen.

Da geht es durch endlose Gutachter und da braucht man Hilfe.

Sie sollte sich beim vdk anmelden und ihnen den Fall schildern.Sie werden versuchen da zu helfen und in den meisten Fällen klappt das dann auch mit dieser Hilfe.

http://www.vdk.de/deutschland/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?