Gibt es so einen Beruf eigentlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fixum plus Provision ist üblich bei Handelsvertretern. Die verkaufen aber nicht auf eigene Rechnung, sondern für das Unternehmen, in dem sie angestellt sind.

Typische Beispiele dafür sind Vorwerk, Electrolux, Partylight, Tupper Ware.

Ein eigener Laden mit dem vollen, unternehmerischen Risiko nennt sich Franchising. Der Teeladen wäre so ein Beispiel. Der Franchisegeber richtet den Laden ein und bestückt ihn, aber das volle Risiko hat der Franchisenehmer.

Vermutlich kommt jedoch die Position "Filialleiter" deinem Gedanken am nächsten. Du bist dann verantwortlich für die Filiale, den Umsatz, die Mitarbeiter, bekommst ein Gehalt und das war's. Also komplett abhängige Beschäftigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in einer GmbH zum Beispiel, als Geschäftsführer bekommst du auch ein fixes Gehalt und bist die Führungsperson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?