Gibt es Schwierigkeiten mir deutschen Laptops in Amerika oder andersrum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Offiziell hast du einen Freibetrag von 430€. Alles darüber muss beim Zoll angemeldet werden und es werden Steuern fällig (bis 700€ zB 17,5%).

Ob der Laptop in USA gekauft wurde sieht man nicht nur am Tastaturlayout und Ladekabel sondern lässt sich ruckzuck über die Seriennummer rausfinden.

Außerdem unterscheidet sich das Layout nicht nur beim Z und Y. Dazu kommen noch ÄÖÜ und Satz- und Sonderzeichen. Tasten wechseln hilft nicht wirklich und beim Umstellen müsstest du immer noch die deutsche Belegung blind kennen.

Mein größter Hinderungsgrund wäre aber die fehlende Garantie. Wenn dir das Teil nach kurzer Zeit kaputt geht, hast du keine Gewährleistung hier in D.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IJoeI 20.08.2016, 00:56

Danke, aber andersrum kann ich dort auch nichts machen wenn mir mein deutscher kaputt geht..

0

Das größte Problem dürfte das andere Tastaturlayout sein! Deutschland = qwertz  Amerika = qwerty

Beim Netzteil gibt es i.d.R. keine Probleme, außer beim anderen Stecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?