Gibt es Schutzengel bzw. steckt in Engeln etwas Menschliches?

11 Antworten

Die Bibel lehrt, das wir nur Gott allein anbeten und verehren sollen. Wo in der Bibel jemand anderes als Gott angebetet und verehrt wurde, waren dies falsche Götter, welche Satan und seine Dämonen sind. Alle Nachfolger des Gottes lehnen Anbetung und Verehrung ab, z. B. Petrus und die Apostel den (vgl. Apostelgeschichte 10:25-26; 14:13-14). Auch die Engel lehnen es ab, angebetet und verehrt zu werden (vgl. Offenbarung 19:10; 22:9). Die Antwort ist immer die gleiche, „Bete Gott an!“

Deshalb kann Gott Engel zu unserem Schutz aussenden und wird dies auch tun. Dafür dürfen wir Gott auch bitten. Aber wir sollten nicht versuchen, Kontakt mit Engeln aufzunehmen oder zu ihnen zu beten.

Danke ich finds immer gut, etwas richtig zu belegen...

1

Doch, jeder darf mit seinen Engeln sprechen und um etwas bitten. Und sich bedanken.

1

Ich denke es ist nichts verwerfliches daran, mit seinem Schutzengel zu reden.

0
@Britney1103

Wie gesagt lehnen in der Bibel die Engel es ab, angebetet und verehrt zu werden (vgl. Offenbarung 19,10 und 22,9). Die Antwort ist immer die gleiche: "Bete Gott an!"

0
@chrisbyrd

Aber es heißt doch nicht, dass es such wahr ist.

Beten heißt nicht unbedingt jemanden sprechen.

Wenn Gott gut ist, davon gehe ich mal aus, wird es ihm egal sein.

0

Beides sind Geschöpfe Gottes. Genauso wie die Tiere, Pflanzen und Mineralien.

Der Mensch ist aber das Höchste, Gott gleich. Der Mensch hat einen freien Willen bekommen, der Engel und alle anderen nicht. Die Menschwerdung muss man sich erarbeiten, dazu braucht es viele Wiedergeburten. Sei es was es wolle, alles warten auf eine menschliche Geburt, auch die Engel. Den nur in der menschlichen Form, kann man Bewusst werden, kann man Gott verwirklichen.

 Engel sind eigene geistige Wesen, die Intelligenz, Emotionen und Willen besitzen. Dies trifft auf die guten und bösen Engel zu. Engel sind intelligent (Matthäus 8,29; 2.Korinther 11,3; 1.Petrus 1,12), zeigen Emotionen (Lukas 2,13; Jakobus 2,19; Offenbarung 12,17) und demonstrieren, dass sie einen eigenen Willen haben (Lukas 8,28-31; 2.Timotheus 2,26; Judas 6). Engel sind geistige Wesen (Hebräer 1,14), ohne wirklichen physikalischen Körper. Die Tatsache, dass sie keine Körper besitzen, beeinflusst sie nicht darin Persönlichkeiten zu sein (ebenso wie bei Gott).

Das Wissen, dass Engel besitzen, ist insoweit begrenzt, da sie erschaffene Kreaturen sind. Das bedeutet, dass sie nicht all das wissen, das Gott weiß (Matthäus 24,36). Sie scheinen trotzdem mehr zu wissen als Menschen. Das kann von 3 Dingen stammen. (1) Engel sind in einer höheren Rangfolge als Menschen erschaffen worden. Daher besitzen sie größeres Wissen. (2) Engel studieren die Bibel und die Welt genauer als Menschen und erfahren dadurch größeres Wissen (Jakobus 2,19; Offenbarung 12,12). (3) Engel erhalten Wissen durch das lange Beobachten von menschlichen Aktivitäten. Engel müssen nicht wie Menschen über die Vergangenheit lernen; sie haben sie erlebt. Daher wissen sie wie andere in bestimmten Situationen reagiert haben und können daher mit einer besseren Genauigkeit vorhersagen, wie man in ähnlichen Umständen handeln kann.

Obwohl sie einen Willen besitzen, sind Engel wie alle Kreaturen in Abhängigkeit zu Gottes Willen. Gute Engel sind von Gott gesandt, Gläubigen zu helfen (Hebräer 1,14). Hier sind einige Aktivitäten, die die Bibel Engeln zuschreibt:

A. Sie loben Gott (Psalm 148,1-2; Jesaja 6,3).

B. Sie beten Gott an (Hebräer 1,6; Offenbarung 5,8-13).

C. Sie erfreuen sich an den Dingen, die Gott tut (Job 38,6-7).

D. Sie dienen Gott (Psalm 103,20; Offenbarung 22,9).

E. Sie erscheinen vor Gott (Job 1,6; 2,1).

F. Sie sind Instrumente von Gottes Strafe (Offenbarung 7,1; 8,2).

G. Sie überbringen Antworten zu Gebeten (Apostelgeschichte 12,5-10).

H. Sie helfen dabei Menschen für Christus zu gewinnen (Apostelgeschichte 8,26; 10,3).

I. Sie überwachen christliche Anordnungen, Arbeit und Leiden (1. Korinther 4,9; 11,10; Epheser 3,10; 1. Petrus 1,12).

J. Sie ermutigen in Zeiten der Gefahr (Apostelgeschichte 27,23-24).

K. Sie sorgen für die Gerechten zum Zeitpunkt des Todes (Lukas 16,22).

Engel sind eine komplett andere Art von Wesen wie Menschen. Menschliche Wesen werden keine Engel nach dem Tod. Engel werden nie und waren nie menschliche Wesen. Gott hat Engel erschaffen, so wie er die Menschheit erschaffen hat. Die Bibel sagt nirgends, dass Engel im Ebenbild Gottes erschaffen wurden, wie es die Menschen wurden (1.Moses 1,26). Engel sind geistige Wesen, die zu einem gewissen Grad, eine körperliche Form annehmen können. Menschen sind hauptsächlich körperliche Wesen mit einem geistigen Aspekt. Das Wichtigste, dass wir von Engeln lernen können, ist ihr sofortiger nicht fragender Gehorsam gegenüber Gottes Anweisungen.

https://www.gotquestions.org/Deutsch/engel-Bibel.html

https://www.jesus.ch/themen/glaube/glaube/137750-er_hat_seine_engel_gesandt.html

Zur welcher Glaubensrichtung gehörst du an?

0

Wir Menschen haben unsere Gestalt durch die Evolution.

Der Engel hätte eher keine Flügel und würde nicht so aussehen wie die Menschen. Aber der Engel hat wahrscheinlich die Gestalt eines Menschen angenommen weil es für den Mensch angenehmer ist mit einem zu reden der aussieht wie ein Mensch.

Der engel müsste eigentlich keine Gestalt besitzen sondern eine Manifestation des Raumes.

Allah sagt im Koran in der Surah Ar-Rad, Verse 11:

لَهُ مُعَقِّبَاتٌ مِّن بَيْنِ يَدَيْهِ وَمِنْ خَلْفِهِ يَحْفَظُونَهُ مِنْ أَمْرِ اللَّهِ إِنَّ اللَّهَ لَا يُغَيِّرُ مَا بِقَوْمٍ حَتَّىٰ يُغَيِّرُوا مَا بِأَنفُسِهِمْ وَإِذَا أَرَادَ اللَّهُ بِقَوْمٍ سُوءًا فَلَا مَرَدَّ لَهُ وَمَا لَهُم مِّن دُونِهِ مِن وَالٍ

Er (der Mensch) hat Beschützer vor und hinter sich; sie behüten ihn auf Allahs Geheiß. Gewiß, Allah ändert die Lage eines Volkes nicht, ehe sie (die Leute) nicht selbst das ändern, was in ihren Herzen ist. Und wenn Allah einem Volk etwas Übeles zufügen will, so gibt es dagegen keine Abwehr, und sie haben keinen Helfer außer Ihm.

Das weiß du als nicht Muslim?

0
@ItsJustMe38

Ahso ok ich dachte du bist keiner... freut mich Sie kennengelernt zu haben...

2

Was möchtest Du wissen?