Gibt es schon Medikamente die Nierensteine pulverisieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nur ein kleiner Teil der Nierensteine können medikamentös aufgelöst werden: Harnsäuresteine (15%) könnenden durch eine "Alkalitherapie" medikamentös aufgelöst werden. Die meisten Steine bestehen aus Calzium- Oxalat, die können nur maschinell zerkleinert werden oder Invasion durch Schlinge / Zystosokie oder operativ entfernt werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo baba95. Nein solche Medikamente gibt es derzeit leider noch nicht. Die einzigen Behandlungsmethoden sind die Lasertherapie oder eine OP womit die Steine entfernt werden. Die Entfernung sollte bei Bildung größerer Steine zügig gemacht werden, denn wenn so ein Stein in die Gänge der Nieren gerät,löst das unvorstellbare Schmerzen aus (Nirenkolik). Wenn die Steine klein sind reicht meist eine Lasertherapie aus. Damit werden die Steine zerstört und werden anschließen (leider auch sehr unangenehm) durch den Harn wieder ausgeschieden. LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baba95
26.10.2015, 01:56

wie viel würde solch ein Medikament wert sein

0
Kommentar von baba95
26.10.2015, 02:42

sagen wir ich habe so ein Medikament, was soll ich machen?

0
Kommentar von baba95
26.10.2015, 02:43

bitte antworte

0
Kommentar von Kevkowitch
26.10.2015, 03:01

Wenn du solch ein Medikament haben würdest solltest du nur die Mengen, die dir der Arzt vorgibt einnehmen denn mit solchen Medikamenten eigenverantwortlich zu experimentieren ist sehr gefährlich.

0

Was möchtest Du wissen?