Gibt es schon LED Beamer die full HD oder sogar 4K zu verlässlich anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Über die technischen Spezifikationen hilft die weltweit größte Suchmaschine weiter.

Aber die Eigenschaft der LED als Leuchtmittel: Sie geht normalerweise nicht sofort kaputt, brennt somit auch nicht einfach durch, es sei denn die Beschaltung gibt den Geist auf aber das kann halt immer passieren. Vielmehr geht ihre Leuchtkraft und Farbwiedergabe kontinuierlich über die Lebensdauer den Bach runter, damitauch die Bildqualität. Warm werden Leistungs-LEDs auch und müssen gekühlt werden. 

Im Moment würde ich noch zum Metalldampflampenbeamer greifen, der bietet das bessere Preis-Leistungsverhältnis. An dessen Leuchtkraft kommt noch kein LED Beamer ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bereits mehrere Geräte mit LED und FullHD Auflösung, z.B. den LG Largo 1500, den Optoma HD90+, HD91+ sowie im Bereich der Geräte mit Laser als Leuchtmittel z.B. den LG Hecto Laser oder Epson EH-LS10000 (und einige mehr). Bei vielen Geräten der LED / Laser-Produktgruppe lag vermutlich bei der Entwicklung das Augenmerk darauf, die neue Leuchtmitteltechnologie einzusetzen, statt gleichzeitig auch höchste Bildansprüche zu erfüllen. Zudem werden die langen Betriebszeiten der Leuchtmittel genau wie bei den Energiesparlampen nur beworben, nicht jedoch garantiert. Viele euphorische Investitionen in Energiesparlampen oder auch LED haben sich inzwischen im Bereich der Hausbeleuchtung als Fehlinvestition herausgestellt, da die beworbenen Laufzeiten eben nicht garantiert werden. Gleichzeitig sollte man bedenken, dass nur in den wenigsten Projektoren heutzutage noch ein zweites oder drittes Leuchtmittel eingesetzt wird, da entweder eine andere Komponente vorher versagt (die Panel-Lebensdauer bei LCD-Geräten beträgt nur ca. 5000 Stunden, auch LCOS/SXRD halten oftmals nicht wesentlich länger und bei DLP Geräten gehört der Sternenhimmel ab dem 3. Betriebsjahr leider schon fast zur Serienausstattung) oder auch nur ein Wechsel auf ein neues vermeintlich besseres Gerät erfolgt. Wer heute wirklich gute Ergebnisse erwartet kommt um einen JVC X5000, X7000 oder X9000 wohl kaum vorbei. In Kombination mit kontrastoptimierenden Leinwänden wie der Couchscreen Leinwand (bis zu 6-fach mehr Brillanz und 13-fach mehr Kontrast im normalen Wohnzimmer) kann man diese dann aber auch tagsüber nutzen, ohne das Wohnzimmer zur Dunkelkammer verwandeln zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?