Gibt es schon Gerüchte zu einem Apple trackpad3?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Touch Bar und Touch ID dürften, wenn überhaupt, eher im externen Keyboard ihren Platz finden als im Trackpad.

Naheliegend wäre es, dass Apple bald gemeinsam mit neuen iMacs (und evtl. weiteren Desktop-Macs) ein neues Magic Keyboard mit Touch Bar und Touch ID präsentiert. Interessant wird dabei jedoch, wie Apple den Sicherheitsaspekt (Touch ID in externem Gerät) und die Akkulaufzeit (Stromverbrauch der Touch Bar) löst, beide Problematiken hat BioExorzist ja bereits angesprochen.

Ich denke nicht, das da so schnell wieder was neues kommt.

  • Touch ID dürfte schon alleine aus Sicherheitsgründen in keinerlei externen Geräten verbaut werden.
  • Die TouchBar könnte ich mir schon eher vorstellen, wenn sie auf OLED umrüsten, allerdings wäre es selbst dann immer noch ziemlich Energieintensiv. Zwar könnte man wieder auf eine kabelgebundene Lösung wechseln, allerdings will Apple davon ja derzeit überall weg...
BenzFan96 16.01.2017, 22:48

Touch ID dürfte schon alleine aus Sicherheitsgründen in keinerlei externen Geräten verbaut werden.

Ich könnte mir vorstellen, dass Apple dafür den T1-Chip, der im MacBook Pro die Touch Bar steuert und auch eine "Secure Enclave" für Touch ID beinhaltet, dann direkt im Magic Keyboard verbaut.

So müssten keine Fingerabdruckdaten die Tastatur verlassen, per Bluetooth würde der Mac dann lediglich das Signal zum Entsperren erhalten. Das sollte sicherheitstechnisch weniger bedenklich sein, da ja z.B. schon jetzt die Apple Watch per Bluetooth den Mac entsperren kann.

0
BioExorzist 17.01.2017, 06:27
@BenzFan96

Das "ok" Signal ließe sich dann allerdings abfangen & reproduzieren, was durchaus problematisch sein könnte.

0
BenzFan96 17.01.2017, 21:01
@BioExorzist

Das wäre aber doch nicht problematischer als beim Entsperren per Apple Watch, oder die Eingabe von Passwörtern per Bluetooth-Keyboard. 

0

Was möchtest Du wissen?