Gibt es schon generierte Bilder vom Aussehen intelligentem Leben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja da wir noch keinen besonders lebensfreundlichen Planeten gefunden haben, haben wir ja auch keine ausgangsdaten die für solche Simulationen nötig wären. Klar wir kennen sehr viele explaneten, sogar in der Habitaten Zone, aber leben bzw einen Planeten der das zulässt haben wir noch nicht. Wobei man auch wieder sagen muss es gibt schon einen Haufen Planeten mit Wasser bzw Eis, aber viele von denen haben eine nicht wirklich lebensfreundliche Atmosphäre.

Nun und man muss bedenken das hoch entwickeltes leben eine zufallssache ist. Evolution zu simulieren dürfte sehr schwer geben da es so unglaublich viele Variablen gibt. Man kann höchsten sagen wie die Aliens bzw das Leben auf dem Planeten so ungefähr aussehen könnte. Und das ist halt sehr ungenau.

Und selbst wenn wir auch den Planeten simulieren wäre das unglaublich viel Arbeit.

Naja, das nennt sich "Exobiologie".

Erstaunlicherweise stellen wir uns unter "Aliens" fast immer ein humanoides Wesen vor, also einen Kopf, zwei Arme mit zwei bis zehn Fingern und zwei Beine. Ist eben ein erfolgreiches Konzept, was die Evolution da gefunden hat. :)

Ein drittes Bein braucht ein aufrecht gehendes Wesen nicht, drei Arme auch nicht unbedingt (habe ich mir schon oft gewünscht!). Es wäre wohl etwas arrogant, dies für das gesamte Universum zu extrapolieren, aber das Konzept ist (auf diesem Planeten) erfolgreich.

Der Schriftsteller H.P. Lovecraft beschrieb uralte, gruselige Wesen, die kegelförmig aussehen ... Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt!

Wie wäre es also mit intelligentem Sand oder denkenden Bäumen?

Ne, wir haben ja gar keinen Anhaltspunkt und wenn, dann erst die USA, da hinkt Deutschland schon arg hinterher

Was möchtest Du wissen?