Gibt es schlechte Menschen oder sind alle irgendwie gleich gut?

14 Antworten

Es gibt Taten, die den Menschen oder der Umwelt schaden.

Übt ein Mensch überwiegend solche Taten (aus freien Stücken) aus oder sind es wenige mit besonders verheerenden Konsequenzen, spricht man von schlechten Menschen.

Das Schlechte sind die Taten. Menschen sind normalerweise ein weder gut noch schlecht, da sie ein Misch aus mehreren Handlungen / Handlungsabsichten sind, die aus verschiedenen Blickwinkeln gut oder schlecht sind. Es ist doch häufig so, dass das, was dem einen gut tut, dem anderen schadet.

So kann hinter jeder schlechten Tat eine gute Absicht stecken. Will jemand die Menschheit ausrotten, damit es den Tieren besser geht, ist die Absicht keine rein dunkle, destruktive, schlechte. Es gibt wenige schlechte Taten, bei denen Schaden zum Selbstzweck zugefügt wird, also bei dem der Schaden Grund genug ist.

Hallo!

Es gibt sicherlich Menschen mit sehr schlechtem Charakter, Narzissten und Zeitgenossen mit menschlich mehr als nur fragwürdigen, ggf. sadistischen Ansichten. Die haben aber das alles meistens im Laufe ihres Lebens durch mehr oder weniger tiefgreifende Beziehungen/Erlebnisse/Begebenheiten oder falsche Freunde/falsche Vorbilder aufgeschnappt und waren von Natur aus nicht so.

Der Mensch macht es oft genug nur anderen nach an denen er sich orientiert...

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Nein, wir sind nicht alle "gleich gut".

Deine verharmlosung ist regelrecht gefährlich.

Es gibt gut nunmal gut und schlecht.

Wie das genau definiert wird entscheidet das jeweilige land/Kultur.

Aber da es Dinge gibt die praktisch in jedem Land illegal sind, gibt es ein gut und böse auch länderübergreifend.

Manche Sachen werden überall auf der Welt als abartig (Und somit "böse) abgesehn.

Seid ihr gute Menschen?

Hallo

Gestern habe wir uns in Philosophie mit der Frage beschäftigt, ob man ein guter Mensch ist und warum?

Ich persönlich wusste gar nicht, was ich dazu sagen soll, weil ab wann ist man denn ein guter Mensch?

Ich hatte halt einfach aufgeschrieben, dass ich keinen Ärger mache, keine Schlägereien beginne, nicht rauche, nicht trinke (Alkohol), keine Drogen nehme und ansonsten halt nichts Schlimmes tue, meiner Auffassung nach.

Macht mich das zu einem guten Menschen? Ich finde nicht. Das sind Dinge, auf die ich leicht verzichten kann.

Also ich würde behaupten, dass ich weder gut noch böse bin, was denkt ihr?

Seit ihr gute Menschen? Wenn ja warum? Mir ist die Begründung wichtig. Ab wann ist man eurer Meinung nach ein guter Mensch?

Seid ihr vlt böse Menschen? Wenn ja wieso?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?