Gibt es Schlaftabletten für Kleinkinder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt natürlich Medikamente die Kinder zum Schlafen bringt. Das muss vom Arzt verordnet werden und passiert selten.

Eines unserer Kinder hat eine Weile fast durchgehend geschrien. Da fand der Arzt: "So jetzt lassen wir mal Mama und Kind eine Nacht durchschlafen, dass sich alle erholen."

In der Regel schlafen Kinder, wenn die Eltern innerlich ruhig werden können. Das überträgt sich auf das Kind. 

Wenn du ein Schreikind hast, wende dich unbedingt an deinen Kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal mit einem Tropfen Lavendelöl - kannst du dem Kind auf die Stirn reiben.

Von Schlaftabletten würde ich dringend abraten!!!! Die heiße Milch mit Honig vor dem Einschlafen ist eine gute Idee.

Ansonsten kaum Süßigkeiten und schon gar nicht abends. Ruhige Aktionen gen Abend - am besten Bücher lesen. Nicht mehr herumtollen etc.

Licht dämmen, Lieder singen. Im ruhigen Ton mit dem Kind sprechen.

Generell gilt: Es gibt immer mal schwierige Schlafphasen bei Kindern. Da muss man durch und irgendwann geht es wieder.

Versuche mit deinem Kind tagsüber viel an der frischen Luft zu sein und euch dort viel zu bewegen. Vielleicht muss es seine Kräfte nur etwas raus lassen.

Frischluft und Bewegung machen generell müde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Sachen die vom Arzt verschrieben werden müssen . Für lange Reisen hatte das eine Bekannte.
Kommt drauf an wozu du es brauchst.
Ich bin nicht dafür. Geht auch anders 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Himmels Willen, nur nicht!

Geh zum Kinderarzt und frage ihn um Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Tee oder warme Milch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhigungstee, Baldrian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkfront12
26.01.2016, 00:31

darf man kindern schon baldrian geben?

0
Kommentar von circuli
26.01.2016, 00:42

Es kommt drauf an wie alt das Kind ist. Aber Baldriantropfen (Dosierung sehr gering) wird auch ab und zu von Kinderärzten verschrieben.
Einfach zum Kinderarzt gehen, das Problem erklären und der wird eine Lösung bieten. Aber im Normalfall reicht auch durchaus Tee. (Lavendel, Baldrian und Melisse soll helfen)

0

Nein, Kleinkinder brauchen keine Schlaftabletten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?