Gibt es Rock - oder Metalbands die out sind?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hoffentlich Evanescence ^^
Übrigens ist in den Charts, wenn die bekannteren Bands Alben raus bringen, auch genug Rock und Metal.
Volbeat waren Platz 1
Sabaton sind gerade auf Platz 2
In Extremo waren auf 1
Blues Pills waren auf 1
Usw.
Also das kann man nicht sagen, nur in in den Single Charts sind halt keine.

Kommentar von xXSnowWhiteXx
29.08.2016, 18:05

Was heißt hier bitte hoffentlich? :D Monentan touren die wieder in den USA. :*

1

Also als "out" würde ich eigentlich keine Band bezeichnen.
Musik ist doch reine Geschmackssache, warum also sollte etwas "out" sein, was einem gefällt?
Solange es dir gefällt, ist es doch egal, was andere darüber denken. :)

Ich richte mich nie nach "in" oder "out", weil das meiste, was man heute noch in den Charts und Co hört, in meinen Ohren einfach nur schrecklich klingt.
Seien es nun Songs darüber, wer die meisten Frauen ge*pieeeeeept* hat, oder die ewige Dauerleier von irgendwelchen gescheiterten Romanzen oder einem "I love you forever"-Song (ich bin generell nicht der Typ für solche Songs, da in meinen Augen nichts ewig hält), oder einfach sinnlosem Aggro-Stuff, in dem jeder jeden beleidigt. 
Aber wie man sieht, ist das einfach Geschmackssache. Was für mich "out" ist, ist für jemand anderen vielleicht "in" und cool. 

Wenn du generell etwas über "vergessene" Rockbands wissen möchtest, frag doch einfach mal Onkel Google. Da wirst du mit einem Stichwort sicher einige tausende Treffer landen. :) Viel Glück!

Liebe Grüße
Blacky~

Ich denke das ist im Metal wesentlich unwahrscheinlicher als im Pop, dass eine Band ,,out" wird. Und das denke ich liegt an einer bestimmten Eigenschaft der Metaller.

Der tiefe Kern der Metalszene (also die Leute die das als wirklich ,,ernste" Lebenseinstellung betreiben) haben häufig ein sehr starkes Traditionsbewusstsein und eine hohe Affinität zu den Pionerbands des Metals. Bands wie Iron Maiden und Judas Priest werden auch heute noch, nach über 40 Jahren nach ihrem Aufschwung hart gefeiert. 

Und das ,,unglaubliche" ist, dass es immer noch viele junge Leute gibt, die dieses Traditionsbewusstsein und ein Faible für alte Band haben (selbst hier im Forum haben wir 2 von denen). Das kann man sich im Pop ja gar nicht mehr vorstellen, dass es Teens gibt die Jahrzehnte alte Bands hören. Welche/r der heutigen Pop-Jungspunde hört ABBA oder Take That? (natürlich gibts da auch einige, aber das dürfte wohl eine sehr deutliche Minderheit sein).

Zudem gibt es auch im Metal kaum Trends und Trendsetter. Gibt natürlich schon einige Sachen die viele Leute auf Anhieb cool finden. Aber nur einen Trend um des Trends willen zu folgen, wird im Metal schnell als Mitläufertum bezeichnet.

Das was auch im Metal passieren kann ist, dass eine Band schlecht wird, weil sie nur noch musikalischen Murks produziert und/oder live einfach absackt (sie z.B. Finsterforst oder Metallica). Dann gibts natürlich heftige Kontroversen ob das nun wirklich so sei oder nicht. Aber das würde ich nicht als die Art von ,,Out" bezeichnen, was man im Pop als Out bezeichnet.

Im Rock sieht das ganze dann z.T. anders aus, weil der Rock eine unglaublich breite Masse fasst. Auch hier gibt es Leute die ein unglaublich hohes Traditionsbewusstsein haben, und Bands wie AC/DC stark feiern.  Aber es gibt im Rock auch viele Pop Leute, weil Rock eben auch in den Pop Bereich rein ragt. Und da kann´s eher passieren, dass da jemand eher aktuelle Musik bevorzugt.

Ergo würde ich also zur Frage sagen: Metabands, nö da gibt´s keine und im Rock hängt´s davon ab wer vor einem steht..

Grüße

Kommentar von EmperorWilhelm
29.08.2016, 21:25

Ich würde 3 sagen, und mich mit meinen 16 Jahren dazu zählen. ^^

0
Kommentar von DasEtwas666
30.08.2016, 00:15

Und ich würde sagen 4 wenn man mich mit 15 dazuzählt :D

0
Kommentar von Modrian
30.08.2016, 17:38

Aber es gibt im Rock auch viele Pop Leute, weil Rock eben auch in den Pop Bereich rein ragt

Da du dich immer dafür stark machst, dass Metalcore kein Metal sei, muss man sich über den Satz doch wundern.

Dann dürftest du ACDC und Pseudorock auch nicht in ein Genre packen ;)

0

Hoffentlich der gesamte Mittelalter-Rock-Kram. Der lässt die Kids wirklich glauben, es handle sich dabei um Mittelaltermusik.

Die Neue Deutsche Härte war bei mir noch nie "in", muss ich dazu sagen. Auch ganz schlimm find ich den Symphonic-Metal-Boom. Als hätten Nightwish und Within Temptation nicht schon gereicht... Sind die eigentlich out?

Kommentar von MetalRules
29.08.2016, 21:55

Du findest bestimmt Beyond The Black ganz toll :D 

0

Mir scheint, das zurzeit fast ALLE Rockbands "out" sind. Dem Durchschnittskonsument von heute ist Rockmusik schon zu kompliziert.

Lieber Hiphop im 4/4 Takt: Bumbumbumbumbum bei 130 dB , dazu ein paar sexistische Parolen im Reimdich-oder-ich-fress-dich-Stil , und fertig ist das Kunstwerk. Musikalische Kenntnisse, die Fähigkeit, ein Instrument zu spielen etc braucht man nicht mehr. 

Ich denke mal das Internet ist sich ziemlich einig darüber, daß Nickleback out ist... 

Kommentar von GrimOmens
29.08.2016, 22:20

* dass die immer schon beschissen waren.

2

Kann es meiner Ansicht nach nicht geben. Wer sollte das beurteilen können, was doch Geschmackssache ist ? Könnte natürlich jetzt jede Menge Bands von damals aufführen, die heute keiner kennt. Diese können aber erst recht nicht für jemanden "out" sein. "Out" kann nur etwas sein, was man zumindest auch kannte. Es hängt vom Einstiegsalter zur Popmusik ab, was das einzelne Individuum als "out" einstufen möchte.

Aber warum sollte man überhaupt so etwas tun ? Die Bands von damals haben das überhaupt nicht verdient. Sie inspirierten die späteren Bands und sorgten damit faustdick für unsere Rockgeschichte. Gerade die Reisen in die Vergangenheit sind für nicht ganz wenige sogar "in"! Viele Rockfans tauchen gerne in vergangene Zeiten hinab, um gerade diese Sounds von früher genießen zu können.

Ich denke, dass man Musik nicht einfach mit Mode gleichsetzen sollte !

Und das, was man in den heutigen (S)hitparaden serviert bekommt, ist für e c h t e Rockfans schon sein Jahrzehnten irgendwie "out" :)

Ein "In"-Song aus 1970:

THREE DOG NIGHT - "Out In The Country"

Kommentar von Bswss
29.08.2016, 20:07

Aber "Mama told me not to come" finde ich besser... (gibt's auch von Eric Burdon & Animals, Original von : Randy Newman).

2

Ich glaube, wer bei Rock und Metal von "in" und "out" spricht, hat die Musik nicht verstanden. Es geht nicht um "Trends".

Ich habe auch zum Glück noch nie Sätze wie "die sind im Moment total in/out" im Bezug auf Metal und Rockmusik gehört.

Wenn man den aktuellen Charts glauben soll, wären Rock - und Metalbands ja alle out.

Schade für die Mainstream-Hörer, die gar nicht wissen, dass sich im Rock -und Metalgenre echte Perlen verstecken.

Kommentar von ScoreMagnet
29.08.2016, 17:00

Pff, 8-Bit Musiker ist einfach das beste

0

Ja natürlich , jede Menge

Kommentar von healey
29.08.2016, 16:55

Dann nenn mal welche ?

0
Kommentar von KatharinaElla
29.08.2016, 17:41

Welche denn ? Wenn es eh soo viel davon gibt ??

0

Was möchtest Du wissen?