Gibt es "Reisekatzen"-arten/-Charakter?

6 Antworten

Hm ist schwierig sowas mit einer Katze, sind ja alles Individualisten, da kann man pauschal keine Rasse nennen die sowas gerne mitmachen würde. Würde an eurer Stelle noch warten bis sich das ganze beruflich etwas erholt hat. Eine Katze hängt nämlich meist eher an ihren Revier als an ihren Haltern. Von der Rassegeschichte her könnte ich mir vorstellen das evlt Maine Coons sowas mitmachen http://de.wikipedia.org/wiki/Maine-Coon-Katze#Legenden_und_Ursprung Mein Kater fährt zb ganz gerne Auto, kann ihn da mit Geschirr transportieren, ist also auch nicht typisch Katze, aber trotzdem würde ich es nur ungern überstrapazieren.

Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass unser Coonies den Umzug überhaupt nicht gemocht haben... und auf Reisen würde ich sie schon dreimal nicht mitnehmen.

0

Auch wenn ich evtl. "gesteinigt" werde, es geht. Ich habe selber schon 2x solche Exemplare erwischt. Sie waren Beide sehr sozial erzogen (von der Mama) und wir haben sie schon als Kitten ans Autofahren gewöhnt. Immer mal kurze Strecken und öfter mal. Den Beiden hat es nichts ausgemacht, sie hatten sogar "Ausgang" auf der Reise und sind schnell wiedergekommen. Eine hat sich das Auto sogar als Schlafplatz ausgesucht. Wir mussten nur bei Fremden aufpassen, da wäre sie auch mitgefahren. Nun haben wir eine Mietz, die das garnicht möchte, das mussten wir hinnehmen und haben uns umgestellt.

das ist ne rein individuelle sache. die meisten katzen schätzen das wenig. manche reagieren regelrecht verstört

bei freigängern hast du außerdem das problem dass sie an fremden orten nicht raus dürfen (es besteht die gefahr dass sie sich zurück auf den weg nach hause machen), was sie hassen. wohnungseinzelhaltung dagegen ist nicht artgerecht für katzen

ist bei den praktika ein ende abzusehen? es wäre sinnvoller mit der anschaffung zu warten bis das vorbei ist. ein freigänger oder ein katzenpäärchen hat kein problem damit 2 bis 3 tage mit nem sitter (füttern und klo eben) allein zu sein. aber diese 3-monats-phasen sind etwas viel

Was liebt eure Katze (Essen)?

Meine Katze isst nur trocken Futter. Fleisch ist sie überhaupt nicht. Auch Mäuse nicht. Bei nass Futter leckt sie nur die Soße ab. Ich hab eigentlich keine Lust die Dose nur wegen der Soße zu kaufen. Und von zeit zu Zeit hat sie manchmal keine Lust auf das trockenfutter. Also was habt ihr für eure Katze als Leckerli?

...zur Frage

Meine Katze ist total schreckhaft!was kann ich tun?

Ich habe ein 2 jhre alte Kätzin und sie ist total schreckhaft sogar wenn man niest haut sie ab.was kann ich tun?

...zur Frage

Kranke Katze die nicht mir gehört

Seit einer Woche kommt jeden Abend eine Katze. Die hat aber irgendwas. Die hat immer tränende Augen niesst oft und ist heute nur am würgen.

Ich glaube die ist noch sehr jung und ist sehr schreckhaft aber lässt sich inzwischen sogar streicheln und kommt ins Wohnzimmer. Ich hatte nicht den Eindruck als ob die jemandem gehört. Naja, zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit das die Katze kostenlos behandelt wird. Beim Tierschutzverein oder so? Ich würde das ja gerne bezahlen weil mir die Katze leid tut aber das Geld habe ich leider nicht übrig.

Hat einer eine Idee was mach machen kann?

Und selbst wenn es die Möglichkeit gäbe, kann ich denn die Katze einfach so nehmen und zu Tierarzt bringen? Wenn die wirklich jemand aus der Nachbarschaft gehört, und das sieht oder was auch immer, kann es sicher Ärger geben

...zur Frage

Sorge um meine Katze!

Folgendes ist momentan mit meiner Katze. Seit 4 Tagen darf mein Kater und sein Bruder rausgehen. Seit gestern hat er aber höllische Angst. Er versteckt sich pur durch. Rausgehen will es kaum noch. Er ist schreckhaft, ängstlich und greift sogar seinen Bruder an, wenn der diesen versehentlich erschreckt. Er hat sogar mich gebissen, als ich ihn streicheln wollte, was er noch nie getan hatte.

Was mir auch noch sorgen bereitet ist die Tatsache, dass sein Rückenfell zuckt. Er sieht sich hecktisch um, legt sich hin, lässt sein Rückenfell zucken, fängt plötzlich an sich zu putzen und schießt dann wieder durch die Wohnung. Manchmal sehen wir ihn geschlagene 10 Stunden nicht.

Jetzt ist meine Frage: Muss ich mir sorgen machen oder ist das "ganz Normales" Katzenverhalten.

Vielleicht ist hier ja ein Tierarzt in der Community oder jemand dessen Katze das gleiche gemacht hatte und mir nen Rat geben kann.

Schon mal danke im voraus.

...zur Frage

Schreckhafte Katze einfangen?

Hallo ich bin Hannah und hier ist das Problem:

Meine Katze wurde von einem Auto angefahren und hat sich dabei das linke Hinterbein gebrochen. Das Problem ist nur, dass sie seit dem nicht mehr nach Hause kommt. Wir haben probiert sie mit Futter anzulocken, uns ruhig hingesetzt und gewartet wenn sie in der Nähe war aber sie blieb immer mindestens auf 20 Meter Abstand. "Umzingeln" hilft schon gar nicht, dafür ist sie viel zu schreckhaft. Jedoch muss das Bein dringend behandelt, im schlimmsten Fall vielleicht sogar amputiert werden. Habt ihr irgendwelche Ideen was wir sonst noch machen könnte, weil wir uns wirklich Sorgen machen.

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Kommunikation zwischen Hund und Katze

Guten Morgen

Ich habe seit 2 Jahren eine Katze aus dem Tierheim und diese hängt sehr an unserer Colliedame. Die beiden verstehen sich so gut, dass sie sogar zusammen spazieren gehen und sich gegenseitig putzen.

Gut und schön.

Seit einiger Zeit beobachte ich, dass meine Colliehündin ihrer Freundin mit Stupsen und Pfötchengeben "bittet", die Walnüsse vom Sideboard herunter zu werfen, damit sie diese aufknacken und fressen kann.

Die Katze springt dann auf den Sideboard, angelt mit ihrer Pfote in der Schale mit den Nüssen und wirft diese auf den Boden. Hund ist glücklich und Katze begeistert.

Gibt es sowas wie eine Kommunikation zwischen so verschiedenen Tieren?

Oder ist es Liebe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?