Gibt es Regeln/Pläne die mir ein glückliches Leben versichern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt schon Anhaltspunkte für Verbesserungen. 

Erst mal: Weniger erwarten, mit dem glücklich sein, das man hat. Schätzen, was man hat! Sowohl materiell auch auch immateriell (Freunde, Unterstützung, Liebe, Begabung, Hobbys etc.).

Mache Dir eine Liste mit Dingen, die Dir Freude machen, die Du tun kannst, wenn es Dir schlecht geht. Das können ganz banale Dinge sein wie ein bestimmtes Lied hören, raus gehen, die Natur genießen oder auch Hobbys, mit bestimmten Leuten reden usw. Führe die Liste fortwährend weiter, notiere immer, wenn Dich etwas aufgebaut hat, was das war und siehe dann dort nach, wenn es Dir schlecht geht.

Typische Hilfen bei Traurigkeit sind Sport (setzt Enorphine frei) und Licht/ Luft (rausgehen, Sonne setzt ebenfalls Endorphine frei m.W.). Auch Gespräche mit bestimmten Leuten. 

Mache eine Liste von Dingen, die Du gut kannst und mit Begeisterung ausübst. Versuche, die oft in Deinen Tagesablauf oder die Woche einzubauen.

Suche aktiv nach Alternativen. Du kannst etwas nicht? Könnte man es anders bekommen? Gibt es eine Alternative für diese Sache? Z.B. Du möchtest gern im Sommer segeln gehen, aber das ist zu teuer/ zu weit weg. Was könntest Du im Sommer machen, das Dir auch Spaß macht?

Sammle ermutigende Zitate oder Szenen aus Büchern und Filmen oder Biografien oder Aussagen und Lebenshaltungen von Bekannten und Freunden. Lasse Dich davon inspirieren.

Du hast alles verpasst? Wolltest Du das denn zu dem Zeitpunkt tun/ haben? Kannst Du Alternativen finden, die Dich auch erfüllen? Oder hättest Du später Gelegenheit, das noch zu tun/ lernen?

Versuche einfach mal, in Deiner Situation positive Aspekte zu finden. Was von Deinem Leben kannst Du genießen? Was ist unwichtig oder was überschätzt Du evtl.? Mache täglich eine Liste über Dinge, die Dir am Tag Kraft gegeben haben, über die Du Dich gefreut hast (kleine wie große). Die Liste muss nicht schriftlich sein, man kann das gewohnheitsmäßig abends vor dem Einschlafen machen, nur in Gedanken.

Man macht sich so viel bewusster, was man alles hat statt auf alles zu fokussieren, das fehlt oder schlecht läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 15:50

Ein großes Dankeschön!!!

1

So leid es mir tut, so einen Masterplan, so ein Drehbuch gibt es nicht, und zu versuchen, das Glück zu erzwingen führt nicht seltem zum Gegenteil.

Statt dessen ist das Leben eine Reihung kleiner Zufälle, die jeder fr sich die Weichen für das folgende Leben stellt. Selbst Zufälle, die dich selbst nicht zu berühren scheinen.

Ich erzähle mal, welch unglaubliche Zufälle allein fr meine Existenz zuständig waren:

Meine Mutter lebte damals in Köln, als sie sich entschloss, ihren Bruder in Hamburg zu besuchen. So war sie in Hamburgs City unterwegs, ihre Entwurfsmappe unter dem Arm geklemmt, als sie nocg schnell ein Geschenk besorgen wolte. Als sie vor der vTür zu einem Verlagshaus vorbei kam, wurde sie von einen dort herausstürmenden Mann fast umgerannt, dabai fiel ihre Entwurfsmappe auf die Straße und ihre Zeichnungen verbreitetzen sich auf dem Gehsteig. Es stellte sich heraus, das dies ein Verleger für Postkarten war, der händeringend einen guten Zeichner suchte, so kam Mutter nach Hamburg. Wäre csie vor den Schaufenstern nur sekunden länger gestanden, oder daran vorbeigegangen, wäre dies nie passiert.

Viel später gab es die Berlin-Blockade, und meine Tante - damals 15, ergatterte veinen Flug mit der Luftbrücke heraus aus Berlin, um meine Mutter in Hamburg zu besuchen, und da sich eben besser ernähren zu können. Als die Bockade dann beendet war, musste sie jedoch zurück nach Berlin. Ein Bekannter meiner Mutter musste auch naxch Berlin, und bot an, meine Mutter, die auch meine Großmutter besuchen wollte, und meine Tante mitzunehmen.

Auf der Fahrt wurde der jedoch zudringlich, und forderte eine "Belohnung" für die Mitnahme ein. Mutter wies das energisch zurück, so fand sie sich mit ihrer jungen Schwester dann ausgesetzt auf dem Helmstedter Parkplattz wieder.

Also versuchte Mutter, den Weg mit hilfe eines Truckers fortzusetzen, was auch gelang. Daraus entstand eine Freundschaft, und Mutter verbrachte ihre Freizeit immer öftter in dieser Fernfahrer-Szene, in der sie aber durch ihre elegante Erscheinung etwas als unpassend auffiel, und als eine der Frauen eines anderen Truckers mit beinem Motorrad auftauchte, und dann wegen ihrer sportlickkeit sehr gelobt wurde, ließ sich Mutter auf eine Wette ein, innerhalb von 4 Wochen auch ein Motorrad und den Führerschein dazu zu haben - was auch gelang.

So motorisiert hatte Mutter vdie Idee, einen Malerkollegen zu besuchen, der in der Nähe des Hamburger Fischmarktes lebte. Jetzt wollte sie ihre nagelneue Maschine nicht auf der Straße stehen lassen. Also bekam sie den Rat: Geh doch da drüben zu dem Schrottplatz, den betreibt ein Taucher, der im Krieg verletzt wurde, und so nicht mehr tauchen kann, der ist ganz in Ordnung, und stellt dir dein Motorrad ganz bestimmt sicher unter...

Tja, und der wurde dann mein Vater...

Eine lange Reihe von Zufällen - mehr als ich hier genannt hatte, und bei allen hätten ein paar Sekunden ausgereicht, und alles wäre ganz anders gekommen - und ich hätte dies hier nie schreiben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 20:02

Diese "Geschichte" ist wunderschön.. danke

0

Das Leben ist nicht nur glücklich, es sind Augenblicke des Glücks. Es gibt immer ein Auf und Ab.
Die Frage ist, wohin willst du, was sind deine Ziele und Träume? Am Weg dorthin gibt es Hindernisse, wenn du sie bewältigt hast, gibt es dir Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Manchmal schlagen wir den verkehrten Weg ein, aber wir können uns entscheiden, umzukehren und einen anderen Weg einzuschlagen.
Mit 18 Jahren steht dir die Welt offen, auch wenn du es im Moment nicht glaubst, aber lese einmal Autobiografien, da haben Menschen im Alter noch Neues gelernt, ausprobiert und ihre Wertehaltungen verändert.
Du kannst es auch schaffen. "Nichts ändert sich, wenn du es nicht selbst änderst".
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 15:51

Danke!

0

Im Prinzip sind es die Menschen in deiner Umgebung und deine Beziehung zu ihnen, die deinem Leben Inhalt, Sinn und Glueck geben, der Rest ergibt sich daraus.

Manchmal brauchen Menschen aber die Unterstuetzung eines Therapeuten, um aus einer eingefahrenen Situation zu kommen, das scheint bei dir der Fall zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 15:37

Ich bin bereits in Therapie.. seit zwei Jahren...

0

Diesen Plan kannst nur Du selbst erstellen.
Und Du must auch diejenige sein die diese Pläne dann in die Tat umsetzt.
Ich weiß, dass sich das in der Theorie immer leichter anhört als es in der Praxis umzusetzen.
Aber bedenke eins:
"Du kannst den Wind nicht beeinflussen, aber Du kannst die Segel so stellen um dorthin zu kommen wo Du hin willst"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 15:51

Besonders solche Zitate helfen mir ernorm!

0
Nightlover70 05.06.2016, 16:23

Ja, mit sowas baue ich mich auch immer wieder auf um die Herausforderungen des täglichen Lebens zu meistern.

Ein weiterer meiner Leitsprüche ist:
"Wer kriecht kann auch nicht stolpern !!"

1

wie wäre es mit sport oder nem hobby?kannst auch zur stimmungsaufhellung johanniskraut nehmen und oder dir mal gedanken machen über menschen denen es wirklich schlecht geht,die zb. wie ich als kind missbraucht wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 20:05

Ich habe zurzeit nur wenig Motivation.. meinen Interessen/Hobbys etc. nachzugehen...

Na ja.. jeder Mensch erlebt mal etwas tragisches.. ich selbst hatte mit 14 eine Erkrankung und musste zwei mal am Hinterkopf operiert werden.. da gings mir auch "wirklich" schlecht.. aber jetzt noch viel mehr

0

Schau dir mal die Videos von Peter Frahm bei YT zum Thema an. Hat mein Leben sehr viel schöner gemacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annasusu 05.06.2016, 20:06

Werde ich, danke.

1

Was möchtest Du wissen?