Gibt es regeln beim Arbeiten ohne Entgelt (u18)?

2 Antworten

Arbeiten ohne Entgelt? Also ein freiwilliger Einsatz? Da gelten genau die Regeln, die du bestimmst! Sag, dass dir das zu viel ist! 

An Samstagen und Sonntagen dürfen Jugendliche nicht beschäftigt werden.

Außnahmen gibt es u.a. beim Sport.

Jugendliche dürfen nicht vor 6 Uhr und nicht nach 20 Uhr und nicht mehr als acht Stunden täglich arbeiten.

Trotz freiwilligem Einsatz sollte eine angemessene Entlohnung vereinbart werden.

Hundejaulen seit mehr als 2 Wochen nachts in der Nachbarschaft

Hallo.

Folgendes Problem tritt seit nun mehr als 2 Wochen in unserer nahen Nachbarschaft auf. Und zwar jault ein Hund mehrere Stunden in die Nacht hinein. Das ganze fängt ca. gg 21:00 Uhr an, und hört bis 01:00 / 02:00 Uhr nachts nicht auf. Anfangs noch nicht durchgehend, jault sich der Hund immer mehr in eine Art Trancezustand habe ich das Gefühl. Anfangs war es nur tagsüber so das ich dachte die Besitzer sind vll Arbeiten. Nun ist es aber immer Nachts.

Leider kann ich nicht genau ausmachen aus welchem Haus das jaulen kommt da es eine recht verwinkelte mit mehreren Parteien angesiedelte Nachbarschaft ist. Und da ich keinem zu Unrecht etwas unterstellen möchte habe ich heute erstmal bei uns im Hause einen Zettel ausgehängt mit der bitte mir mitzuteilen, wenn es einer weiss, woher das gejaule kommt.

Als ehemaliger Hundehalter in Spee (meine Eltern hatten immer Hunde sowie Katzen) kann ich mir das nicht länger anhören.

Nun möchte ich wissen was man machen kann. Tierschutzverein - wäre meines erachtens die letzte instanz. Würde gerne mit dem Halter sprechen. Dazu würde ich aber gerne wissen ob jemand erfahrung mit solchen Situationen hat.

Ein wenig recherche hat ergeben das alles was über eine halbe stunde bellen/jaulen in der nahen nachbarschaft hinausgeht sogar zu einer Mietminderung ausreicht und der Vermieter das Geld vom Hundebesitzer einklagen kann.

,, Schadensersatz für Hundegebell in der Nachbarschaft Wenn die Mieter wegen Hundegebells vom Nachbargrundstück die Miete mindern, kann der Vermieter vom Hundehalter Schadensersatz verlangen. AG Köln 130 C 275/00 Der Nachbar ist nur dann verpflichtet Hunde-Gebell hinzunehmen, wenn der Hund ab und zu laut ist. Dauerbellen ist dagegen nicht erlaubt. Deshalb müssen Hundehalter insbesondere in der Nachtzeit (21 bis 7 Uhr), zur Mittagszeit und an Sonn- und Feiertagen für Ruhe sorgen. OLG Hamm 22 U 249/89 Mehr als eine halbe Stunde anhaltendes Bellen täglich oder länger als zehn Minuten dauerndes Bellen in den Zeiten von 13.00 bis 15.00 Uhr und von 19.00 bis 8.00 Uhr ist der Nachbarschaft nicht zuzumuten (OLG Hamm, 22 u 265/87)."

Tipps??

Danke und lG, Phil

...zur Frage

Muss ich am Samstag arbeiten - Kündigung?

Guten Tag,

Am 27. Januar wurde bei mir im Betrieb ein Aushang aufgehängt auf dem es hieß, dass man am 4., 11. und 18. Februar(Samstäge) zur Arbeit kommen soll und es eine ganz gewöhnliche 6 Tage Woche sei. Samstagsarbeit gab es seit ich dort arbeite noch nie und wurde mit mir auch nicht über den Vertrag/Einstellungsgespräch mitgeteilt.

In meinem Arbeitsvertrag heißt es unter dem "§3 Arbeitszeit":

  1. die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 40 Stunden ohne Pause.
  2. Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit und der Pausen richten sich nach der Hausordnung der Firma X.
  3. Die Mitarbeiter/in erklärt sich ausdrücklich bereit, auch über die vereinbarten Arbeitszeiten hinaus Mehrarbeitsstunden zu leisten sowie im Wechselschichtbetrieb(Tag- und Nachtschichten) zu arbeiten.
  4. Eine mögliche betriebliche Anordnung von Überstunden erfolgt ohne Rechtspflicht und begründet keine künftigen Ansprüche des Arbeitnehmers auf Erbringung von Überstunden.

In der Hausordnung heißt es desweiteren zu den Arbeitszeiten:

07.00 Uhr - 15.30 Uhr Normalschicht, Pause: 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr

05.30 Uhr - 14.00 Uhr Frühschicht, Pause: 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr

13.30 Uhr - 22.00 Uhr Spätschicht, Pause: 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr

21.30 Uhr - 06.00 Uhr Nachtschicht, Pause: 02.30 Uhr bis 03.00 Uhr

6.30 Uhr - 17.00 Uhr Verwaltung, Pause: 12.30 bis 13.00 Uhr

Alle Pausen müssen ab- und angestempelt werden. Bei Einteilung in Schichten erfolgt 15min. vor Arbeitsbeginn der Schichtwechsel. Gegebenenfalls können geänderte Zeitfenster mit der Betriebsleitung definiert werden.


Nun ist die Sache wie folgt: Ich arbeite erst seit mitte letzten Jahres in der Firma und wurde nie auf die Aushänge hingewiesen. Desweiteren habe ich erst am 7. Februar von dem Aushang Kenntnis genommen(erstmals gesehen). Warum so spät gesehen? Nunja ich war vom 31. Januar bis zum 4. Februar Krankgeschrieben. Am 10. Februar kam mein Arbeitgeber auf mich zu und fragte mich ob ich am 11. Februar denn kommen würde und ich antwortete Ihm mit dem Verweis auf meinem Arbeitsvertrag das ich dazu nicht verpflichtet sei und ich außerdem schon einen Termin an besagten Samstag hätte. Nun wurde ich heute am 15. Februar erneut gefragt ob ich am Samstag (18. Februar) kommen würde. Erneut vertröstete ich Ihn da ich auch für diesen Samstag einen Termin habe. Daraufhin wurde mir ein Brief übergeben in welchem geschrieben stand:

"Sehr geehrter Herr (ich),

wir nehmen Bezug auf unseren Aushang vom 27.01.17 und weisen Sie hiermit an, am Samstag, 18.02.17 von 6.00 Uhr - 14.00 Uhr zu arbeiten.

Falls Sie nicht kommen, sehen wir dies als Arbeitsverweigerung."

Das heißt mein Arbeitgeber hätte somit einen gerechtfertigten Grund mir zu kündigen.

Sehr viel Text(tut mir Leid). Nun meine Frage: Muss ich an diesem Samstag erscheinen? Falls ich nicht erscheine, ist dies dann wirklich eine "Arbeitsverweigerung"?

würde eigentlich noch ausführlicher werden, jedoch max. 3000 Zeichen

Vielen Dank im voraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Vermögensauskunft/ Haftbefehles Erscheinen vs. arbeiten

Hallo,

ich habe bezüglich folgendes eine Frage:

Ich habe vom Obergerichtsvollzieher einen Brief erhalten bezüglich einer Zwangsvollstreckung (in höhe 1116,09 €) mit Folgenden Satz:

...in oben genannter Sache bin ich im Besitz eines Haftbefehls, der gegen Sie ausgestellt ist! Ich bin beauftragt, Sie zu Erzwingung der Abgabe der Vermögensauskunft zu verhaften. … am Donnerstag, 03.04.14… zu erscheinen.

(Vorab: mir ist aufgrund Wissens von anderen Personen klar das dies ein zweites Schreiben ist. Das erste habe ich nie erhalten, sonst hätte ich mich sofort drum gekümmert. Ich bin die letzten 1,5 Jahre auch nicht umgezogen, bin nur aus beruflichen Gründen viel unterwegs)

Nun muss ich aus beruflichen Gründen am 24.03.14 - 15.03.14 nach Italien. Ich habe dem OGV am 14.03.14 nachts direkt eine Email geschrieben. (Telefonisch nicht erreichbar Freitags und Sonntags)

"Ich würde sie sehr gerne drum bitten, das wir einen schnellst möglichen Termin vereinbaren. Meine Telefonnummer lautet 0************* und bin ab 13.00 Uhr erreichbar da ich mich vorher in einer Veranstaltung befinde, Emails lese ich regelmässig am Tag."

Im dem Zuge habe ich einen Termin beim Anwalt am kommenden Mittwoch ausgemacht (früher ging nicht)

Wird es möglich seien das ich meine Arbeit nach gehe und ein weiterer Termin zustande kommt?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?