Gibt es Regeln an welcher Beerdigung man teilnehmen darf/kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich darfst du da hingehen, wenn es dein Bedürfnis ist. Für Hinterbliebene ist es oft ein Trost und eine nette Geste, wenn man an ihnen Anteil nimmt. Bei dieser Anzeige ist jeder willkommen, anders wäre es, wenn stehen würde, die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme deiner Mutter zu. Wenn du hingehen möchtest solltest du das. Im schlimmsten Fall möchte die Familie unter sich bleiben und du gehst wieder. Aber selbst wenn das passieren sollte denke ich nicht, dass sie ungehalten wären.

Im Besten Fall kannst du deiner Exlehrerin Trost spenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ruhig hin, wenn nur engere verwandte/bekannte erwünscht wären, stünde das in der anzeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu keiner Beerdigung gehen, zu der ich nicht eingeladen wurde. Zum Grab kannst du ja später und ebenso eine Beileidskarte schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smilestyle
26.10.2012, 01:48

Mein Vater ist vor einem Jahr abgehauen und wir haben keinen Kontakt mehr zur Familie von ihm , dann ist mein opa gestorben und wir wurde nicht eingeladen sind trotzdem hin weil ich mein opa so sehr liebe...!!!!!!!!!!!! keine hatte ein problem mit ?

0
Kommentar von user1792
26.10.2012, 01:50

Seit wann wird man denn zu einer Beerdigung eingeladen?

0

geh auf die beerdigung und verabschiede dich , das kannst du nicht nachholen daher ist es okay wenn du dabei bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh hin aber nimm vielleicht jemanden mit , vielleicht eine Freundin , dann bist du nicht so alleine dort :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?