Gibt es Rechtssprechung wenn es nach einem Berufsunfall keine Diagnose gibt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hoi.

Die BG muss keine weiteren Heilbehandlungen durchführen lassen, wenn keine hinreichenden Verdachtsmomente bestehen. 

Hier mal ein paar aktuelle Gerichtsentscheidungen, wenn keine objektiven Beweise vorliegen: 

http://www.sg-stuttgart.de/pb/,Lde/1211720/?LISTPAGE=1211600

Urteil 1 und 2.

Die BG bietet aber keine alternativen Ärzte an, die das Problem sich mal anschauen - dann musst du das vor Gericht ausfechten bzw. deine Krankenkasse muss das vorfinanzieren und holt sich dann später das Geld zurück.

Ciao Loki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MuttiSagt
28.08.2016, 15:03

Sowas hab ich gesucht! Danke!

0

Mir erging es ähnlich wie dir.

Wegeunfall, und auch bei allen Untersuchungen konnte nichts festgestellt werden und wurde mir mit den Worten erklärt..das ist sicher in den Weichteilen wo auch durch Röntgen usw. nichts erkannt werden kann!?

Das war bereits 1998..ich habe natürlich auch den Weg des Widerstandes gewählt..ohne Erfolg. Mußte mir dann sagen lassen..Alterserscheinungen bzw. Altersabnutzung!?

Leichte Beschwerden habe ich auch heute noch, zwar nicht ständig aber doch immer wieder mal, es ist speziell mein Knie.

Die BG hat mich auch noch zusätzlich zu Ärzten geschickt aber..eine Hand wäscht die andere und so wird es dir leider auch ergehen!?

Letztendlich habe ich dann aufgegeben, obwohl ich weiß Gott nicht der Typ bin!!

Wünsch dir aber trotzallem gute Besserung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da es um deine Gesundheit geht, kann es dir doch egal sein, wer die Rechnung bezahlt.

Die sollen alle Untersuchen machen und dann wird entschieden ob die BG bezahlen muss oder deine Krankenkasse.

BG hat auch keine anderen Ärzte als die KK. Du bist ja dadurch ja nicht automatisch 1.Klasse Patient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse doch erst mal reingucken, ob tatsächlich ein Haarriss vorhanden ist. Wenn ja, dann die BG in die Pflicht nehmen.

Und wie kommst Du darauf, dass die BG bessere Ärzte und eine bessere Reha hat? Gute und auch bessere Ärzte gibt es auch außerhalb der BG!

Und Hüftgelenk austauschen ist heutzutage auch eine Standart-OP, also nichts weltbewegendes! Habe mal ein bißchen mehr Vertrauen zu den Ärzten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
28.08.2016, 13:04

Die Versorgung unter BG (Kliniken, Diagnostik, Nachsorge, Reha) unterscheidet sich schon deutlich von der klass. Allgemeinversorgung. Auch die Terminisierung ist deutlich besser, ein BG Patient bekommt i.d.R. innerhalb Von 3-4 Tage Termine bei Entsprechenden Fachärzten und in Fachkliniken. 

Eigene Erfahrungswerte, da konnte selbst meine PKV nicht mithalten. 

Ich aber habe Glück, mein Dienstunfall wird im vollen Umfang von der BG anerkannt....allerdings holt sich meine BG- Versicherung das viele Geld bei de Versicherung des Unfallverursachers wieder. 

Ich bin selber BG versichert.....

0

Was möchtest Du wissen?