Gibt es radikalen Konstruktivismus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß jetzt gar nicht, warum ich Dir überhaupt antworten soll. Ich weiß doch, dass es Dich gar nicht real gibt, sondern dass Du nur ein Konstrukt meiner selbst bist. Es gibt real nur mich.

Diese Haltung nennt man Solipsismus, und das ist wohl der radikalste mögliche Konstruktivismus.

Auch die Mainstream-Spielart des Feminismus, die behauptet, Männer und Frauen seien jeweils nichts als gesellschaftliche Konstrukte, halte ich für einen radikalen Konstruktivismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo, den gibt es.

"Radikal" meint: "an die Wurzel" gehen.

"Kostruktivismus" meint, dass du deine subjektive Wirklichkeit in deinem Hirn "konstruierst". (Das ist eindeutig Tatsache).

Sie wird also bestenfalls teilweise der "objektiven Realität" entsprechen.

"Radikaler Konstruktivismus" meint manchmal (aber bei Weitem nicht immer), dass es keine "objektive Realität" gibt.

Wenn also Menschen aufgrund eines Erdbebens starben, starben sie also nur, weil sie ich das Erdbeben eingebildet haben. Wie ein par hundert andere Menschen um sie herum...

Hm...

Falls du dieses Beispiel absurd findest (und das hoffe ich mal), sollte dir klar sein, das diese Form des "radikalen Konstruktivismus" sehr "konstruiert" ist und sich nicht mit der objektiven Realität verträgt.

Liebe Grüße,

Tanja

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Wirklichkeit, aber die ist konstruiert. Auch der radikale Kontruktivismus selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elektrourlaub
17.04.2016, 20:27

Vielen vielen Dank.

1

Was möchtest Du wissen?