Gibt es Quellen zur prozentualen Verwertung von Nahrungsmitteln durch die menschliche Verdauung?

3 Antworten

Dieses ist die Grundlage meiner Frage:-)

Kot besteht aus den unverdaulichen Anteilen der Nahrung, den Ballaststoffen, sowie unverdauten Resten wie Fette, Stärke und Bindegewebs- und Muskelfasern und jener Menge Wasser, die nicht in den oberen Dickdarmabschnitten resorbiert wurde.......

aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Kot

Das menschliche Verdauungssystem verarbeitet Lebensmittel nicht prozentual, sondern vollständig. Das kannst du in jedem Fünftklässler Biologiebuch nachlesen.

Juchu! Dann kann die Veggie-Truppe ja endlich vollkommen auf Gras umsteigen...   ;)))

1
@Bevarian

Wenn die Veggie-Truppe nicht aus Menschen, sondern nur aus Kühen, Pferden, Schafen und Ziegen besteht, dann ja. ;)))

0

Also hier ist eine ungenaue Quelle aus dem Tierreich:
Einige Nagetierarten, so beispielsweise Hamster und Ratten, verwerten ihren energie- und vitaminreichen Weichkot, indem sie ihn verzehren. Während der zweiten Passage durch den Verdauungstrakt werden Nährstoffe und Vitamine, die beim ersten Mal ausgeschieden wurden, nun resorbiert und so dem Körper zugeführt. aus: https://www.planet-schule.de/wissenspool/total-phaenomenal/inhalt/hintergrund/aus-kost-wird-kot.html#kap3

Kannst du mir eine Quelle zu dem menschlichen Verdauungssystem und der vollständigen Resorption nennen? Denn danach suche ich.

Besten Danke - schon jetzt - für eine Quelle.

0

Die Kalorien kommen fast vollständig an. Bei Eiweißen geht etwas beim Verdauen verloren und es wird Energie für die Verdauung gebraucht.

Ich suche nach Quellen, die dies für verschiedene Nahrungsmittel und Verarbeitungsstufen belegen oder widerlegen.

Denn so wären die Ausscheidungen ja völlig Kalorien leer, oder? Und die Natur könntes diese auch nicht weiterverwerten?

Und was beinhaltet dann dieser Kot?

Also, ich will es wirklich wissen. ;-)

0
@seniorix

Millionen Fliegen können nicht irren. Aber Fliegen sind sehr klein und sind nicht ein Mal Warmblüter.

0

Was möchtest Du wissen?