Gibt es Probleme bei der Bafögabmeldung, wenn man an einer Uni angemeldet war, aber nie richtig hingegangen ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

das hättets du dir aber echt denken können, dass man fürs nichtstun nicht gefördert wird. Bafög ist zur Hälfte geschenkt, da hättest du echt vorher mal hinterfragen sollen statt jetzt geschockt zu sein.

Du kannst nicht viel machen. Sehr wahrscheinlich wollen sie Leistungsnachweise. Bringst du keine, kommt ein Bußgeld und du musst Bafög sofort und zu 100% zurückzahlen. Eine Anzeige wirst du aber sehr wahrscheinlich nicht erwarten müssen.

Wenn es soweit ist, holst du dir einen Anwalt und schaust was bei rum kommt. Im schlimmsten Fall stotterst du das eben in Raten ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dolph00 18.05.2017, 22:48

Ich sehe den Fehler ja ein und hoffe einfach nur, dass ich es langsam in Raten abbezahlen kann.

0

Nur zu Deiner Infomation - dieses Problem kann auch im Zusammenhang mit der Kindergeldzahlung auf Dich zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dolph00 18.05.2017, 17:03

Was hat denn das Kindergeld damit zu tun?

0
wilees 18.05.2017, 17:13
@Dolph00

Auch der Anspruch auf Kindergeld besteht nur so lange Du Dich in einer Ausbildung befindest. ( soweit Du als unter 25jähriger Kindergeld beziehst ) - heißt - auch die Familienkasse kann Dich zur Vorlage von Leistungsnachweisen auffordern.

1
ellaluise 18.05.2017, 17:52
@wilees

Nein, keine Leistungsnachweise, nur Nachweise das man in Ausbildung ist.

0

Warte es doch einfach ab. JETZT kannst du eh nichts mehr ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal abwarten :) Ich denke es reicht, die Exmatrikulation vorzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?