Gibt es Privatpersonen mit Atomwaffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es dürfte eigentlich keine geben. So ziemlich alle versuchen, das zu verhindern. Wenn erst mal waffenfähiges nukleares Material privat gehandelt wird, kann da praktisch jeder dran - was u.a. dazu führen kann, dass Anschläge usw. deutlich verheerender werden, als sie es jetzt schon sind. Die Verbreitung von solchen Materialien nicht kontrollieren zu können ist sehr gefährlich. Schon jetzt führt die Tatsache, dass einige Länder sich nicht über die Nutzung von atomarer Energie einig sind, zu tiefgehenden Konflikten (siehe USA-Iran). Was passiert, wenn Privatpersonen in ihrem Garten Nuklearsprengkörper bauen wollen, will ich gar nicht so genau wissen.

Es ist aber anzunehmen, dass zumindest Teile davon im Umlauf sind. Bei der Auflösung der Sowjetunion verschwand so einiges, von dem man nicht weiss, was genau es ist und wohin es ging... und auch sonst lässt sich annehmen, dass zumindest versucht wird, an solche Waffen oder Material dafür zu kommen. Was heisst, dass es irgendwann auch gelingen wird oder schon gelungen ist. Aber so genau wissen tut das keiner ausser dem, der es besitzt.

Nur, wenn die Leute eine offizielle Erlaubnis und einen Waffenschein besitzen.

Was möchtest Du wissen?