Gibt es preiswerte Alternativen zur Fleischmann Modellbahn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Günstig sind auch Modelle von Mehano, die Firma hat aber leider Konkurs angemeldet und die Produktion zum 31.12.2008 eingestellt (siehe http://www.modellbahntechnik-aktuell.de/nc/lexikon/ganzer-beitrag/beitrag/die-naechste-pleite-mehano-schliesst-zum-31122008). Hier also Vorsicht wegen Ersatzteilen/Reparatur. Generell ist auch zu sagen, dass die Hersteller unterschiedliche Serien haben, einmal Angebote im oberen Preissegment für Sammler und dann Low-Price-Angebote wie Starter-Sets und insbesondere die Angebote für ALDI und Co. (unter anderem auch von Mehano, aber mittlerweile von praktisch allen Herstellern sogar von Märklin). Günstiger kommt man auch zu Loks und Wagen, indem man eine Startpackung kauft und dem Händler die nicht benötigten Weichen usw. in Zahlung gibt oder über eBay verkauft. Viele Händler nehmen die Startpackungen auch gleich selbst auseinander und verkaufen die Teile einzeln. Durch Preisvergleich lässt sich beträchtlich sparen. Ein Drittel des Modellbahnmarktes ist zudem mittlerweile Gebrauchtmarkt, wo zum Beispiel aus Nachlässen praktisch neuwertige, oft unbespielte Ware im Originalkarton angeboten wird. Das ist allerdings nur für die analoge Modellbahn richtig interessant, oder man rüstet seine Lok auf Digital um.

Ich persönlich bin ein großer Fleischmann Fan, aber du kannst dir ein universelles System zulegen, wie zum Beispiel Uhlenbrock Intellibox. Die ist zwar teuer, aber du kannst über ein DCC System alle Zweileiterloks mit DCC ansteueren. So kann man beim Kauf von Loks viel Geld sparen. :) Außerdem kann man viel Geld mit Second-Handprodukten sparen. Große Möglichkeiten zum Erwerb dieser bietet zum Beispiel der Modellbahncenter Hünerbein in Aachen.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Piko gemacht. Piko Loks haben in der Regel keine Haftreifen, aber die Zugkraft ist trotzdem gut. Besorge Dir mal einen Modellbahnkatalog der Firma Conrad. Hier findest Du bestimmt was. Übrigens ist eine Lok für mich das beste Beispiel, wie wir durch die Euro Umstellung um unser Vermögen betrogen wurden, denn füher kostete eine E-Lok 200 DM, jetzt 200 €.

Ich würde Dir auch zu Piko raten. Ich bin zwar Märklinist und bleibe es auch, aber Piko hat ein sehr gutes Preis Lieistungsverhältnis. Ich beziehe die Wagen daher! Auch wie erwähnt kann www.oksybox.de eine Variante sein. Dort findest Du unzählige Modelle! Aber ich würde die Finger von Rivarossi, Lima und Konsorten lassen. Ich bin damit mit einer V320 auf die S..(piep) gefallen. Die Taumelt und hat naja nicht unbedingt gute Eigenschaften. Ist aber schon ein älteres Modell, höre aber bis heute nicht unbedingt bestes davon. Wenn Du allerdings mehr Wert auf Qualität legst, bleibe bei Fleischmann, Trix, Roco. Das ist Premium. Aber der Preis ist eben der Nachteil

Schau mal bei Ebay, Hood und Oxsybox rein. Die haben viele Markenloks zu günstigen Preisen. Neu und gebraucht. Da bekommst du Loks, die sonst mehr als 200€ kosten ab ca.70€.

Fleischmann hat von der Qualität und Natürlichkeit meiner Meinung nach die besten Loks. Dem nahe kommt noch die Fa. Roco, die sind günstiger.

Du kannst aber auch gute Gebrauchte in Ebay oder im Modellbahnhandel bekommen. Das lohnt sich auf alle Fälle, da mal zu schauen.

Roco, Piko, Liliput, Lima

Was möchtest Du wissen?