Gibt es Planeten, die sich ähnlich, wie Doppelsterne verhalten?

8 Antworten

Hallo MarcoUber,

rein theoretisch geht das. Das wäre dann ein sogenannter "Doppelplanet"... äh, ja, der Name überrascht jetzt nicht wirklich...

Meines Wissens - @ all: man korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege - gibt es im Moment nur ein bekanntes solches System, dieses hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/2MASS_J1119%E2%80%931137

Im Sonnensystem hat man vor längerer Zeit einmal darüber diskutiert, ob man das System aus Pluto und seinem Mond Charon als Doppelplanet einstufen sollte: Charons Durchmesser ist mehr als halb so groß als der von Pluto.

Das Ergebnis der Diskussion war dann allerdings für Pluto eher unerfreulich: Er ist jetzt nur noch ein Zwergplanet.Sein einziger Trost: Charon ist immer noch nur ein Mond... Es ist also kein "Doppelzwergplanet".

Grüße

Von dem hatte ich bislang allerdings noch nichts gehört...interessant.

1

Unser Mond ist im Vergleich zur Erde riesig. Die Monde aller anderen Planeten in unserem Sonnensystem sind geradezu winzig im Vergleich zu unserem Mond. Wenn es also mit unserer Erde und unserem großen Mond funktioniert, warum sollte es nicht mit zwei in etwa gleich großen Planeten funktionieren? Ich denke dass diese Konstellation noch nicht einmal besonders selten ist. Man hat bisher nur noch keine Doppelplaneten gefunden. Aber vorstellbar ist es auf jeden Fall.

Ja, so eine Zwillingsfigur stellt ja z.B. das Erde-Mond-System dar. Dabei ist es unerheblich, ob wir den kleineren Körper als Planeten bezeichnen oder als Mond des jeweils größeren Körpers. Die Drehachse ist immer zwischen den Schwerpunkten beider Körper. Auch das System Pluto-Charon z.B. gehört zu den Doppelplanetsystemen. Siehe dazu https://de.wikipedia.org/wiki/Doppelplanetensystem .

Was möchtest Du wissen?