Gibt es pflanzliche Medikamente gegen Nervosität, Kontrollwahn, Eifersucht, Panikattacken?

11 Antworten

Hallo, bei leichteren Beschwerden wie Nervosität, Schlafproblemen und Niedergeschlagenheit hab ich gute Erfahrungen mit dem homöopathischen Mittel "Zinkum Valerianicum" (jetzt: Calmvalera) gemacht. In der Apotheke fragen. LG

In Homöopathie gibt es einige Mittel die bei diesen Beschwerden sehr gut helfen können. Leider kann man sie online nicht einfach so empfehlen weil man dafür eine längere Anamnese braucht. Im Internet kann man vieles finden, aber Auswahl des richtigen Mittels, richtiger Potenz und Dosis würde ich lieber einem Homöopathen verlassen! Am besten konsultiere einen (klassischen) Homöopathen in Deiner Nähe. Psychotherapie und Homöopathie können sich gut ergänzen.

Es wurde nach pflanzlichen Mitteln ( also nach Phytotherapie ) gefragt und nicht nach homöopathischen Mitteln.

Homöopathie hat mit Phytotherapie absolut nichts gemeinsam.

0
@Heinroth

Du weißt welche Antwort jetzt kommt: der größte Teil homöopathischer Mittel ist pflanzlicher Ursprungs. Außerdem hat der Fragesteller die Frage in "Homöopathie" gestellt und nicht in der "Phytotherapie".

0
@FragenFragenFra

@Heinroth:

Da hat FragenFragenFra mal recht. Homöpathische Hochpotenz-Globuli sind sogar zu 100% pflanzlichen Ursprungs.

Sie bestehen nämlich zu 100% aus Bestandteilen einer der beiden Pflanzen Saccharum officinarum bzw. Beta vulgaris (gemeinhin bekannt als Zuckerrohr und Zuckerrübe)

0
@ElkeO

@ ElkeO

Stimmt das hab ich ganz vergessen. Das kommt davon, weil die Homöopathen immer darauf pochen, dass die nicht mehr vorhandenen Grundstoffe mittels des phänomalen Wassergedächtnisses irgendwie doch noch mitspielen. Soll eine Art Joker sein.Weil man mit Ski Spuren in den Schnee ziehen kann, ziehen sie den komischen Schluss, Wasser hat ein Gedächntnis.

0

von weleda gibt es welche gegen solche symphtome..abends oder nachts genommen helfen sie auch beim einschlafen!

Was möchtest Du wissen?