Gibt es Orte in Nord-Amerika wo Britisches Englisch gesprochen wird?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage wurde hier schon einige Male gestellt.

Antwort: NEIN.

Überall in den USA und (om englischsprachigen) Kanada werden Varianten des AMERIKANISCHEN Englisch gesprochen. Das Englisch, das GEBILDETE Menschen im Nordosten der USA (z.B. Boston) sprechen, ist aber dem britischen Englisch ETWAS näher als das Englisch, dass im Mittleren Westen oder im Süden der USA gesprochen wird.

Im SüdOSTEN der USA (z:B. South Carolina) sprechen aber viele Amerikaner NICHT, wie sonst in den USA, üblich, ALLE r aus, sondern sprechen Wörter wie z.B. "after" OHNE das Schluss-r - wie in GB.

Trotzdem gilt: Nordamerikanisches Englisch - egal, wo - erkennt man wenigen Sekunden, weil sich Aussprache, Intonation, z.T. auch Rechtschreibung und Grammatik z.T. deutlich vom britischen Englisch unterscheiden.

Auch in Boston und British Columbia wird KEIN britisches Englisch gesprochen.

Sry für 2 Tippfehler..., Bswss.

0

Ich würde sagen in British Columbia in Canada. Aber es gibt ja auch so viele Unterschiede im British English, dass das wirklich schwer ist zusagen, ob das ähnlich ist, da ja auch die kanadische Mundart miteinfliesst.

Wie ist die Aussprache in Boston, Massachusetts? Ähnelt sie der britischen Aussprache (RP)?


Titel eines Artikels auf einer Internetseite:

BOSTON: AMERICA'S MOST BRITISH CITY « The Anglophile

0
@isabusl

Schau dazu doch mal wiki "Boston accent", wenn Du magst.
Gruß, earnest

1

Ich bin Halbkanadier und kann dir sagen, dass die Aussprache in Nodramerika überall amerikanisch ist. In Kanada gibt es einen Ort, Kitchener, in dem viele Deutsche leben, da verwackelt der Akzent schon mal. Ansonsten Boston.

Was möchtest Du wissen?