Gibt es ordentliche Beweise dass Nordkorea Atomwaffen besitzt, die Einsatzfähig sind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich Möchte hier nur mal was anmerken: Durch den Kalten Krieg ist in diesen Jahrzehnten der Angst eigentlich so gut wie überall der Meeresgrund mit Tiefseemikrophonen ausgelegt worden. Um sowjetische Atomuboote beobachten zu können. Zudem wurden auch zahlreiche Seismographen Stationen eröffnet die erruptionen Wahrnehmen sollten von Atombomben.

Die Detonation einer Atombombe unterscheidet sich sehr stark von einer konventionellen Zündung, weshalb man sich auch sicher ist das Nordkorea schon paar Atombomben gezündet hat. Und nicht einfach ganz viel Sprengstoff an einem Ort in die Luft gehen lassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was gegen Nordkorea vorliegt, Ist das sie genauso neue Waffensysteme für sich entwickeln wie andere Länder auch. Was aber aus deren Sicht leicht nachvollziehbar ist finde ich im Angesicht des Aufgebots und arrangement der USA auf der Koreanischen Halbinsel. Vor 70 Jahren Südkorea besetzt und seit dem nie wieder wirklich in Ruhe gelassen. Aber das außen vor, haben sie dennoch Atombombentest's durchgeführt. Was bedeutet sie Arbeiten definitiv an einer. Die Frage die sich für die Welt stellt ist im Endeffekt nur wie weit sie sind und ob sie es machen um sie tatsächlich einzusetzen (wovon ich persönlich nicht ausgehe) oder nur um selbst eine Atommacht zu sein und damit das Land endgültig vor einem Angriff durch wen auch immer zu schützen. 

Gefährlich ist die Situation aber alle mal. Weil es viele verschiedene Möglichkeiten gibt. Es kann eben sein das er wirklich so ein Böser Junge ist wie es überall heißt, dann wäre es wirklich besser ihm die Bombe wegzunehmen bevor er damit fertig ist.. Aber die Möglichkeit besteht immernoch das die gesamte Strategie von Nordkorea in den Letzten 70 Jahren nur von der Empfundenen Bedrohung durch die Besetzung der USA von Südkorea im Zuge des 2. Weltkriegs beeinflusst wurde. Denn Strategisch Gesehen wäre eine Koreanische Halbinsel unter US Führung äußerst Vorteilhaft gegen China. Nichtnur in einem Möglichen Konflikt sondern vorallem Wirtschaftlich. Was eben nahe legen würde das die USA dort das selbe abziehen will wie beim Irak. Die Atombombe als Vorwand für ihre eigenen Interessen nutzen. 

Es gilt abzuwarten. Der absolute Glücksfall für uns alle wäre wohl ganz eindeutig. Kim ist garnicht so schlimm und "bekloppt" ist wie in den Nachrichten suggeriert wird, er mit der Atombombe und einer Tragfähigen Rakete früher fertig ist als die USA erwartet und somit die USA die Chance verpasst einen auf Irak zu machen und erneut unnötig Krieg auslösen. Nordkorea wird somit zur Atommacht und kim wird mit dem Erfolg alt das er Nordkorea vor der "Amerikanischen bzw. Westlichen Bedrohung" gerettet hat. Alle sind wieder beruhigt und gut ist. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage, hat er oder hat er keine A-Waffen, will doch keiner so genau Wissen?

Fakt ist, diese Vermutungen haelt diese ganze Region unter Spannung. Hierhin (Sueden) kann man Waffen verkaufen, denn Geld hat ja Suedkorea.

Wo sollen denn die 10 Flugzeugtraegergruppen der US-Marine herumschippern, wenn es kein Drohpotenzial mehr gaebe (Nordkorea)?

Dann ist da noch China, es duldet an seiner Suedflanke die USA als Streitmacht nicht. Ansonsten wuerde das wie die Einkreisung Russland sein, das walte Hugo.

Somit ist ein hohes Risiko damit verbunden, sollte die USA dieses Problem, auf ihre Weise loesen wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon. Aber warum sollten sie keine Atomwaffen haben dürfen, dafür aber so gut wie jedes andere, reiche Land der Welt? Nordkorea hat die Atomwaffen nur zur Abschreckung. Sonst wären die USA nämlich schon längst einmarschiert, so wie in Libyen, Vietnam, Irak, Grenada...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es nicht, man geht halt davon aus und schätzt die Anzahl. Daher wird dir auch niemand eine Quelle geben können.

Wenn es dann passiert ist, dann läuft es so ab:

https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge

Wir wissen ja, dass das mit dem Irak später auch ein "Fehler" war aber eben erst ein paar Jahre später als alles passiert ist. Die Amis werden aber Nord-Korea nicht angreifen, mach dir da überhaupt keine Gedanken, denn ohne Nord-Korea hätten die keinen logischen Grund um in Sud-Korea Waffen zu verschieben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?