Gibt es Nordkoreaner außerhalb von Nordkorea?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Sicherheit, aber wohl überwiegend linientreue Funktionäre. Der Normalbürger darf in Nordkorea kaum ohne Genehmigung von einer Stadt in eine anderen reisen, geschweige denn das Land verlassen. Die Grenzanlagen nach Südkorea zu überwinden ist fast unmöglich. Und China liefert nordkoreanische Flüchtlinge aus.

Im Weltspiegel wurde mal von nordkoreanischen Flüchtlingen berichtet, die über China und Laos nach Thailand geflüchtet sind und von dort dann weiter nach Südkorea reisen konnten. Wenn man auf der Landkarte schaut, wie weit die die chinesisch-koreanische Grenze und die chinesisch-laotische Grenze voneinander entfernt sind, weiß man erst was für ein risiko das ist, zumal den Flüchtlingen auch in Laos die Auslieferung droht.

NATÜRLICH!!!
Es sind Total viele Nordkoreaner ins Ausland geflohen. Die Meisten von Ihnen überwinden die durch einen Bergpass gesicherte Grenze zur Volksrepublik China, schlagen sich dort nach Peking durch und gehen in die südkoreanische oder taiwanesisch-chinesische Botschaft, um von dort aus in die Republik Korea oder die Republik China auszureisen. Die, die nach Korea zurückgehen, kann ich ja verstehen, aber warum so viele nach Taiwan (Rep. China) gehen, weiß ich leider auch nicht.

 - (Politik, Geografie)

Warum denn?! Es gibt so viele Menschen auf der Welt die illegal über die Grenze kommen!

Was möchtest Du wissen?