Gibt es noch viele Bewerber als Pilot bei Airlines , da der Job nicht mehr das ist was es war ( miese Arbeitszeiten ...). Schreiben viele im Internet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du sagst, Du liebst den Beruf, übst ihn aber überhaupt nicht aus. Wo ist da die Logik? Und ja, es gibt immer noch genug (rund 100) Bewerber auf einen Copilotensitz. 

Du musst also, wenn Du Pilot werden willst, einfach nur besser sein als Deine 99 Mitbewerber; das ist bei anderen Jobs in anderen Unternehmen aber ähnlich. Es ist wie beim Spiel "Die Reise nach Jerusalem", wo es auch mehr Mitspieler als Stühle gibt und deshalb die schlechtesten Mitspieler/Bewerber ausscheiden und beim Jobcenter antreten müssen. 

Ob die Chancen gut oder schlecht sind, kann Dir hier niemand sagen und wenn einer ja oder auch nein sagt, dann hat er keine Ahnung. 

Entschieden wird bei den Tests und in den Genuss kommst Du nur, wenn Du Dich bewirbst; so einfach ist das. 

Übrigens hat sich auch an den Arbeitszeiten nicht viel geändert, schließlich finden Flüge immer noch zu jeder Tages- und Nachtzeit statt und führen in unterschiedliche Klima- und Zeitzonen; aber das war ja schon seit Erfindung der Fliegerei so. 

Immerhin gibt es eine klare Ansage der EU. In der EU-OPS 1 ist die jährliche Flugstundenzahl auf 900 begrenzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Job ist immernoch das was er mal war Es gibt tausende Bewerber Pro Cockpit Platz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Job ist immer noch heissbegehrt und pro "Stelle" gibts mehrere tausend Bewerber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntiBan
06.08.2016, 18:19

gibt ja auch nicht so viele flugzeuge in deutschland

0

Ja - es gibt Bewerber wie Sand am Meer, da es genug Jugendliche gibt, die es einfach nicht glauben wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?